Samstag, 27. Februar 2016

Rezension | "Restless Spirits" von Jordan L. Hawk

Widdershins Press LLC | eBook | 197 Seiten | 5,17€ | 6. Januar 2015 | B00R0GGZOW

"Something brushed against his sleeve. Just the wind, curling down from above. Wasn’t it?" // Seite 53

Reihenfolge der "Spirits"-Reihe
_________________

Restless Spirits (1)
Dangerous Spirits (2)

Inhalt (Quelle: Amazon.de)
_________________

After losing the family fortune to a fraudulent psychic, inventor Henry Strauss is determined to bring the otherworld under control through the application of science. All he needs is a genuine haunting to prove his Electro-Séance will work. A letter from wealthy industrialist Dominic Gladfield seems the answer to his prayers. Gladfield’s proposition: a contest pitting science against spiritualism, with a hefty prize for the winner.

The contest takes Henry to Reyhome Castle, the site of a series of brutal murders decades earlier. There he meets his rival for the prize, the dangerously appealing Vincent Night. Vincent is handsome, charming…and determined to get Henry into bed.

Henry can’t afford to fall for a spirit medium, let alone the competition. But nothing in the haunted mansion is quite as it seems, and soon winning the contest is the least of Henry’s concerns.

For the evil stalking the halls of Reyhome Castle wants to claim not just Henry and Vincent’s lives, but their very souls.

Die Autorin (Quelle: Amazon.de)
_________________

Jordan L. Hawk grew up in North Carolina and forgot to ever leave. Childhood tales of mountain ghosts and mysterious creatures gave her a life-long love of things that go bump in the night. When she isn't writing, she brews her own beer and tries to keep her cats from destroying the house. Her best-selling Whyborne & Griffin series (beginning with Widdershins) can be found in print, ebook, and audiobook at Amazon and other online retailers.

Meinung
_________________

"Restless Spirits", mein erstes Buch von Jordan L. Hawk, habe ich mir sehr spontan zugelegt, nachdem ich auf buchfresserchens Blog auf die Autorin aufmerksam geworden bin. Das Buch steht als Gratis-Download auf Hawks Homepage zur Verfügung und ich dachte, warum nicht?
Zu meiner Überraschung hat das Buch mir gut gefallen. Es ist gut geschrieben und ich mochte sehr, dass die Wissenschaft und das Spirituelle beide als wichtig dargestellt wurden. Die Autorin hat gezeigt, dass beides Vor- und Nachteile hat, sodass die Geschichte sehr ausgewogen war. Zudem war das Rätsel um das 'verfluchte Haus' fesselnd und der Plot wendungsreich und packend. Ich habe vor den Charakteren begriffen, was passierte, doch zuvor war ich ein paar Mal in die Irre geführt worden, was mir gefallen hat. Ich mag es, wenn der Autor gute, glaubwürdige falsche Fährten legen und zugleich Hinweise für die eigentliche Auflösung einarbeiten kann und Hawk ist dies definitiv gelungen.
Die Romanze wurde ebenfalls gut geschrieben. Zwischen Henry und Vincent sprühten definitiv die Funken und die erotischen Szenen sind (meiner Meinung nach, wobei ich anmerken muss, dass ich bisher kaum M/M Romanzen gelesen habe) geschmackvoll geschrieben worden - nicht vulgär, aber doch so, dass man die Leidenschaft zwischen den Figuren spürt. Auch die Umstände der damaligen Zeit (die Geschichte spielt Ende des 19. Jahrhunderts) wurden berücksichtigt und die Autorin ist gut damit umgegangen.
Insgesamt sind die beiden Protagonisten sympathisch und als Charaktere sind sie recht gut ausgearbeitet; beide haben ihre Fehler und Schwächen. Ich hatte allerdings ein Problem mit Henrys Charakterisierung. Er war in seinem Verhalten, nicht nur Vincent gegenüber, ziemlich unbeständig und wechselte dauernd seine Meinung, oft auch ohne ersichtlichen Grund. Dies hat mich nicht allzu sehr gestört, aber es war dennoch irritierend.
Gegen Ende gibt es noch eine 'Enthüllung' in Bezug auf einen der Nebencharaktere, die in meinen Augen ziemlich überflüssig war. Es hat sich einfach wie ein Weg, um noch mehr Drama und Konflikt zu generieren, angefühlt, damit der weiterführende Plot in dieser Art passieren konnte, und außerdem hatte ich das Gefühl (wobei ich mich irren kann) dass hier sehr versucht wurde, in jeder Hinsicht inklusiv zu sein. Ich kann allerdings mit dem Twist leben und für sich betrachtet ist er auf jeden Fall interessant, auch wenn mir die Umsetzung nicht wirklich zusagt.

Fazit
_________________

"Restless Spirits" ist ein gutes Buch. Es bietet eine leidenschaftliche, aufkeimende Romanze, dazu ein faszinierendes übernatürliches Rätsel und Charaktere, die das Potential für weitere Geschichten liefern. Ich werde mir definitiv den zweiten Band zulegen.
★★★ 4/5 Sterne

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
_________________

Leseprobe (englisch)
Homepage der Autorin (englisch)
Seite zur Reihe (englisch)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen