Samstag, 27. August 2016

Rezension | "Selection (5): Die Krone" von Kiera Cass

Fischer | Hardcover | 352 Seiten | 25. August 2016 | 978-3737354219

"Ich war umgeben von Beispielen, wie Liebe [...] die Widrigkeiten des Lebens erträglicher machte – ob es nun die allergrößte Enttäuschung oder die Last einer Regentschaft war." // Seite 156


 
» Selection 
» Selection (2): Die Elite
» Selection (3): Der Erwählte
» Selection (4): Die Kronprinzession
» Selection (5): Die Krone

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Achtung!
Ich habe in meiner Rezension auf Spoiler verzichtet, weder Namen der Casting-Teilnehmer genannt, noch genaue Inhalte erläutert oder beschrieben. Ihr werdet ihr nur meine persönliche Meinung und allgemeine Einschätzung lesen. Der Gewinner des Castings wird nicht genannt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

 
Vor ein paar Monaten ist die erste Bewertung zum fünften und letzten Teil der Selection Reihe, Die Krone, beim Büchertreff aufgetaucht. Nachdem ich mir den vierten Band aufgehoben und erst vor ein paar Wochen gelesen habe, war ich natürlich gespannt wie es weitergeht und wie die Reihe beendet werden wird. Die im Büchertreff aufgetauchte Bewertung war drei Sterne, daher dachte ich mir schon, dass ich mit dem Buch ebenfalls nicht zufrieden sein werde. Alleine deswegen schon, weil ich mit dem vierten Teil und mit der neuen Hauptprotagonistin nicht wirklich warm werden konnte. Trotzdem war ich glücklich, als ich das Buch am Donnerstag – dem Erscheinungstermin – endlich in den Händen halten konnte.

Nachdem ich Die Krone jetzt beendet habe, kann ich sagen: Die drei Sterne werden dem Buch in keinem Fall gerecht. Die Geschichte rund um Eadlyn und ihre restlichen Casting-Kandidaten fand ich sehr gut durchdacht und perfekt zu Ende gebracht. Zugegeben, die ein oder andere Stelle fand ich ein wenig zu konstruiert (der Ausstieg gleich zweier Herren), aber das war mir vorher auch schon bewusst. Wofür Maxon bei seinem Casting drei Bände zur Verfügung hatte um seine Traumfrau zu finden, hatte Eadlyn nur zwei Bücher. Ich persönlich hätte mich über einen längeren Epilog gefreut, da sie im letzten Kapitel noch eine Bombe platzen lässt. Ich hätte gerne noch erfahren, wie sich alles entwickelt, ob sie glücklich geworden ist, wie es mit ihren Eltern weiterging und wie sich das Königreich weiterentwickelt hat. Das Ende kam mir ein wenig zu abrupt, dennoch fand ich den Epilog doch ganz schön.

Mein persönlicher Favorit der Herren konnte zwar gegen Ende leider nicht das Rennen machen, aber das fand ich auch nicht besonders schlimm, denn ich habe schon geahnt, wer Eadlyns Herz erobern wird und er wurde mir während des Buches auch immer mehr und mehr symapthisch. Ich denke, dass Eadlyn die richtige Wahl getroffen hat. Mein Favorit hatte sich letzten Endes sowieso selbst ins Aus manövriert :D

Nachdem ich im vierten Teil nicht ganz mit den Charakteren klar gekommen bin, besonders nicht mit der Hauptprotagonisten Eadlyn, war ich überrascht, dass ich sie auf einmal sehr symapthisch fand, ihre Überlegungen verstand und ihre Bemühungen, das Volk von sich zu überzeugen, bewunderte. Ich finde, Eadlyn hat in diesem Teil eine besondere Entwicklung durchgemacht; sie ist viel erwachsener, selbstbewusster, aber auch diplomatischer geworden. Alleine deshalb bietet Die Krone für mich einen gelungenen Abschluss.

Naja, was soll ich zum Schreibstil sagen? Vermutlich wird jeder, der diese Rezension liest, die anderen Teile auch schon gelesen haben, deswegen muss ich euch wahrscheinlich nicht erzählen, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen hatte. Kiera Cass schreibt wunderschön, ich konnte mich sehr gut in die verschiedenen Figuren hineinversetzen. Außerdem gelang es ihr wunderbar, den Leser zu fesseln und mitfiebern zu lassen. Das hat sie auch im fünften und letzten Teil der Selection Reihe bewiesen.

Wie ich mitbekommen habe, gab es im Vorfeld einige Beschwerden über das Cover. Beziehungsweise nicht über das Cover direkt, sondern über das abgebildete Mädchen, das angeblich nicht zur Selection Reihe passen würde, das weniger hübsch als die vorherigen Models ist und nicht auf das Cover eines Buches wie Selection gehört (ja, tatsächlich, sowas musste ich lesen!). Und ganz ehrlich? Ich kann diese ganze Aufregung darum überhaupt nicht verstehen. Das mag vielleicht daran liegen, dass ich nicht mehr dem typischen Jugendbuch-Alter entspreche, aber haben denn selbst 12-/13-/14-Jährige nichts anderes zu tun, als in Sozialen Netzwerken über das Aussehen eines Mädchens/einer Frau auf einem Cover eines Buches herzuziehen? Also bitte. Ich finde das Mädel wunderhübsch, das Cover super schön gestaltet und sehr passend zu den anderen vier Teilen.


 
Alles in allem hat mir die komplette Selection Reihe wunderschöne Lesestunden bereitet. Manchmal habe ich mir gewünscht, es wäre eine Trilogie geblieben. Da mich Die Krone aber doch überzeugen konnte, bin ich dankbar für die beiden weiteren Teile. Kiera Cass' Schreibstil ist einmalig gut, das Setting wunderschön und sehr gut durchdacht; die Charaktere mit Stärken und Schwächen versehen. Wer also noch am Zweifeln ist, ob der letzte Band oder gar die ganze Reihe etwas für ihn ist, dem kann ich nur sagen: Lest diese Bücher! Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr enttäuscht sein werdet.


WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


 
 Habt ihr Selection (5): Die Krone schon gelesen?
Oder steht es auf eurer Wunschliste?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urheberrecht des Klappentextes unterliegt der dem Fischer Verlag.
Das Urheberrecht des Titelbilds unterliegt einzig und allein der Blogredaktion.

Kommentare:

  1. Huhu Julia!

    Ich habe erst einmal nur dein Fazit zum Buch gelesen, denn es ist heute gerade erst bei mir eingezogen. Obwohl ich das gar nicht wollte! Die ersten 3 Bücher habe ich echt geliebt und war von Band 4 etwas enttäuscht. Eadlyn war irgendwie nicht so meins und ich war mir sicher, dass ich diesen Teil gar nicht mehr lesen wollte. Doch die ganzen Tage habe ich nur positive Meinungen dazu gelesen und heute konnte ich einfach nicht dran vorbeigehen... Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass mir das Finale gut gefallen wird.

    LG, Claudia:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      von Band vier war ich enttäuscht, aber Band fünf konnte mich doch überzeugen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Ich denke nicht, dass du es bereuen wirst :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
    2. Danke, ich bin gespannt!

      Schönen Sonntag :)

      Löschen