Montag, 13. November 2017

Rezension | "Diamond Men: Mr. Monday / Mr. Tuesday / Mr. Wednesday" von Shana Gray

Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Monday Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Tuesday Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Wednesday
Mira Taschenbuch | eBook | 52 Seiten | 20. Oktober 2017 | 978-3955767655 | Diamond Men (#1)
Mira Taschenbuch | eBook | 49 Seiten | 27. Oktober 2017 | 978-3955767662 | Diamond Men (#2)
Mira Taschenbuch | eBook | 51 Seiten | 3. November 2017 | 978-3955767679 | Diamond Men (#3)


"Eigentlich war ich diejenige, die alles unter Kontrolle haben sollte, doch das war offensichtlich nicht der Fall." // "Mr. Monday", bei 94,87%

 
(Verlagsseite)

Sieben Tage – sieben Prüfungen – sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden?
Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef vorstellen.

(Verlagsseite)

Shana Gray liebt es, das Leben zu genießen! Sie reist durch die ganze Zeit, verbringt aber auch gerne Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie. Viele ihrer Erfahrungen, verarbeitet sie in ihren Bücher. Seit 2010 erfreut Shana ihre Fans mit heißen Romanen, die sie sowohl bei etablierten Verlagen als auch im Self-Publishing veröffentlicht.


WERBUNG
Folgende Links kennzeichnen wir gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Verlagsseite + Leseprobe | Teil 1
Verlagsseite + Leseprobe | Teil 2
Verlagsseite + Leseprobe | Teil 3
Homepage der Autorin (englisch)

Herzlichen Dank
_________________

... an den Verlag, der Kerstin und Julia die Bücher zur Verfügung gestellt hat.


Buch 1: Mr. Monday



(Verlagsseite)

Das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt Tess gefährlich von ihren Vergeltungsplänen ab …

"Mr. Monday" ist der erste Teil der "Diamond Men"-Reihe und umfasst knapp 50 Seiten. Die einzelnen Bände sind nach den jeweiligen Wochentagen benannt und beinhalten vordergründig die Prüfungen, die Tess bestehen muss, um beruflich aufzusteigen und ihr langersehntes Ziel zu erreichen. Im Vorhinein sollte man sich als Käufer bewusst sein, dass es sich hier nur um die erste Episode einer großen Geschichte handelt und die Gesamtausgabe, die im Dezember erscheinen wird, insgesamt in sieben Teile à circa 50 Seiten geteilt wurde. Dadurch geht es im ersten Teil noch nicht besonders in die Tiefe, viele Fragen bleiben offen, alles wirkt noch ein bisschen unklar und verwirrend und das Ende ist etwas abrupt, wobei der zweite Teil dann nahtlos daran anschließt.

Im Großen und Ganzen ist "Mr. Monday" daher nur eine leichte Einführung. Man lernt Tess Canyon kennen, die seit Jahren ihre Rache an dem Unternehmen vorbereitet, das ihrem Vater in ihren Augen Unrecht getan hat. Julia wurde durch den Klappentext an die Serie "Revenge" erinnert und das war der Faktor, der sie neugierig auf das Buch und die Reihe gemacht hat, sodass sie sich den ersten Teil zugelegt hat. Eventuelle Parallelen kann sie aber weder bestätigen noch abstreiten, da sie die Serie noch nicht gesehen hat.

Tess erhält in dieser Erzählung die Gelegenheit, ihren Plan umzusetzen, doch wie die Inhaltsangabe schon sagt, wird sie dabei von dem attraktiven Unbekannten abgelenkt, der sie zu dem Bewerbungsgespräch begleitet. Für eingefleischte Fans der Erotik-Genres wird diese Episode wohl eher etwas enttäuschend sein, denn erotischen Szenen gibt es bisher keine. Trotzdem gibt es eine tolle knisternde Stimmung zwischen Tess und Mr. Umwerfend – wie sie ihn getauft hat –, die sich durch die gesamten 52 Seiten trägt. Sie fühlt sich definitiv zu ihm hingezogen und gerät, passend zum Reihennamen, in Versuchung. Mr. Umwerfend scheint auf jeden Fall ein interessanter Mann zu sein und er wird bestimmt noch für einige Verwirrungen und Unsicherheiten in Tess’ Leben sorgen.

Die ganze Geschichte und Tess' erste Erlebnisse wirken mysteriös und geheimnisvoll und auch wenn man nur einen ganz leichten Einblick in die weitere Handlung bekommt, konnte die Autorin uns neugierig darauf machen, wie es weiter gehen wird. Tess lässt sich noch schwer einschätzen, sie wirkt allerdings bisher sympathisch. Sie hat einen festen Plan, will dafür einiges riskieren und ist damit eine tolle, zielstrebige und auch spannende Protagonistin, die in ihrer Vergangenheit zutiefst verletzt wurde. Dadurch ist sie ein faszinierender Charakter mit viel Potential für die nächsten Episoden. Kerstin hat zudem Interesse daran herauszufinden, ob damals alles so abgelaufen ist, wie Tess es denkt und wenn ja, ob sie ihren Plan fortsetzen wird oder nicht.

Der Schreibstil ist – wie erwartet – gut und an das Genre angepasst: locker, fluffig und leicht, ohne anspruchsvoll zu sein. Zusätzlich sorgt er dafür, dass man durch die Seiten fliegt und mehr erfahren möchte.

Buch 2: Mr. Tuesday


 
(Verlagsseite)

Mr. Tuesday ist so groß und muskulös, dass er wie ein Footballprofi im Designeranzug wirkt. In seinem Porsche nimmt er Tess mit auf einen aufregenden Road Trip …

"Mr. Tuesday" knüpft nahtlos an den ersten Teil an und macht es dem Leser dadurch sehr einfach, direkt dem weiteren Verlauf der Geschichte zu folgen.

Während die erste Episode eher die Charaktere eingeführt hat und ein bisschen Spannung erzeugen wollte, aber den Großteil der eigentlichen Geschichte im Unklaren gelassen hat, liegt der Fokus hier auf Tess' Prüfung, die mit den Geschäften des Unternehmens zu tun hat. Es war interessant zu sehen, wie sie ihre beruflichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat und dass sie eine kompetente, intelligente Verhandlungspartnerin ist, die weiß, wann sie einen Vorteil hat und wann nicht. Zudem war beeindruckend, dass es ihr gelungen ist, ruhig und professionell zu bleiben. Momentan fällt es uns nach wie vor schwer, Tess einzuschätzen, da sie auf der einen Seite geschäftsmäßig, qualifiziert und erfahren wirkt, so dass man das Gefühl bekommt, sie würde sich auf die Aufgaben als CEO freuen, aber andererseits vergisst sie auch nie ihre Rache. Die Charakterentwicklung weist auf jeden Fall noch Potential auf.

Die Frustration der Protagonistin darüber, dass nach wie vor alles von ihr verschleiert wird und ihr niemand mehr als nötig erzählt, ist verständlich. Ihre Prüfung wird dieses Mal von Mr. Tuesday geleitet, der ebenso wenig wie Mr. Monday mit Informationen um sich schmeißt, was den Plot zwar sehr mysteriös wirken lässt, aber gerade bei Julia auch das Gefühl erzeugt hat, dass er nicht wirklich vorankommt. 50 Seiten sind nun mal einfach nicht viel, dazu kommen noch die sehr schweigsamen Männer von Diamond Enterprises. Trotzdem finden wir die abwechselnden Charaktere irgendwie spannend, vor allem, da es offensichtlich Differenzen zwischen den beiden gibt und sie nicht einfach nur Klons voneinander sind, auch, was ihre Interaktionen mit Tess betrifft.

Mr. Tuesday war, wie nicht anders zu erwarten, ein sehr attraktiver, beeindruckender Mann, zu dem die Protagonistin sich hingezogen fühlte. Die Chemie zwischen ihnen stimmte auf jeden Fall, aber auch dieser Teil enthält keine expliziten erotischen Szenen. Uns gefällt zudem die nach wie vor knisternde Spannung zwischen Tess und Mr. Monday. Obwohl man bisher nur sehr wenig über ihn erfahren hat und er sich ebenso schwer einschätzen lässt, knistert es zwischen den beiden Charakteren gewaltig und wir sind gespannt, wie sich die Beziehung zwischen den beiden in Episode 3 weiterentwickeln wird.

Buch 3: Mr. Wednesday


 
(Verlagsseite)

Vom ersten Moment an fliegen die Funken zwischen Tess und dem Großstadt-Highlander Mr. Wednesday. Wie soll sie sich da bloß auf ihren schwierigen Auftrag konzentrieren?

"Mr. Wednesday" hat uns von den drei bisher gelesenen Büchern aus der "Diamond Men"-Reihe am besten gefallen.

Es ist interessant zu sehen, wie Tess immer mehr in einen inneren Zwiespalt gerät - dadurch wird alles in Frage gestellt, woran sie bisher gearbeitet hat und es kommt Spannung auf, da man sich nicht sicher sein kann, was sie tun wird. Einerseits will sie bei ihren Prüfungen glänzen, etwas für die Firma tun, sich einsetzen und somit auch gute Denkanstöße für die Zukunft des Unternehmens geben. Sie lernt langsam die Mitarbeiter und ihre Probleme kennen, deren Umgang mit dem Unternehmen und wie sie als eventuelle CEO Änderungen in Gang setzen könnte. Man merkt, dass sie sich wirklich Gedanken macht und es ihr nicht mal mehr primär um das Gelingen der Prüfungen geht, sondern, dass sie wirklich hinter dem steht, was sie tut - selbst wenn es bedeutet, dass sie Diamond Enterprises mit ihren guten Ideen weiter nach vorne bringt. Andererseits hält sie weiterhin an ihrer Rache und an ihren Plänen fest, will sich unbedingt die wichtigen Unterlagen besorgen und das Unternehmen zerstören. Die Geschichte nimmt immer mehr an Fahrt auf und auch wenn nach wie vor sehr viel unklar und geheimnisvoll ist, hatten wir doch das Gefühl, dass die Handlung sich verdichtet und wir bin gespannt auf die Auflösung. Wir sind uns sicher, dass auf Tess eine große Überraschung wartet, auch bezüglich ihres Vaters.

Mr. Wednesday selbst war vor allem Kerstin sehr sympathisch und sie mochte, dass er und die Protagonistin nicht nur Chemie hatten, sondern auch über gemeinsame Interessen plaudern konnten, da er so menschlich wirkte. Das Gefühlschaos ist so natürlich perfekt und die Hormone kochen über; wie Tess selbst feststellt, begegnet sie jeden Tag einem umwerfend attraktiven Mann und dann ist da noch Mr. Monday, den sie täglich sieht... mal sehen, wie es sich in den nächsten Teilen entwickeln wird, wenn die verbleibenden vier Herren auftauchen. Die erotische Spannung steigert sich definitiv immer mehr. Julia war von dem 'Dreieck' in dieser Episode nicht unbedingt begeistert, aber sie hofft darauf, dass nun ein Anstoß in die richtige (Mr. Mondays) Richtung folgt und dass die beiden mehr interagieren werden. Ansatzweise setzen sie das ja morgens in der Limousine um; genug ist das bisher aber leider nicht, wenn man die Entwicklung der (eventuellen) Beziehung ernst nehmen soll.

Trotzdem bleibt die Geschichte unserer Meinung nach bisher spannend. Man fragt sich immer wieder, welche Prüfung als nächstes auf Tess wartet, ob sie sich vielleicht doch für die Firma und gegen die Rache entscheiden wird, ob Mr. Monday sie sogar vielleicht am Ende überzeugen kann und was zwischen den beiden passieren wird, denn schließlich fliegen da einige Funken. Wir möchten gerne wissen, wie die Handlung sich noch entwickeln wird, und werden die Reihe weiter verfolgen.


 
Schon im ersten Teil habe ich das Potenzial der "Diamond Men" Reihe gesehen, denn die Geschichte bietet einige spannende und interessante Aspekte. Auch wenn 50 Seiten pro Buch bestimmt nicht viel sind, steigert sich der Plot meiner Meinung nach mit jedem Band, genauso wie die erotische Stimmung. Die Autorin hat mit den ersten drei Bänden einen tollen Grundstein gelegt, deren Qualität sie hoffentlich für die nächsten Teile halten oder vielleicht sogar noch steigern kann. Ich bin gespannt, was aus Tess und ihren Plänen werden wird.

Band 1

Band 2

Band 3

Für mich hat sich die Reihe von Episode zu Episode gesteigert, was damit zusammen hängt, dass sich sowohl die Handlung immer mehr verdichtet als auch die erotische Spannung immer mehr ansteigt. Zudem gefällt mir, dass die widerstreitenden Gefühle der Protagonistin gut dargestellt sind. Nach dem ersten Teil war ich noch nicht ganz überzeugt, doch mittlerweile bin ich wirklich neugierig darauf, worauf alles hinausläuft und wie Tess' Geschichte ausgehen wird.

Band 1
Band 2

Band 3
 

Habt ihr schon etwas von der Reihe gelesen
und wenn ja, wie findet ihr sie?
Wir wünschen euch eine schöne Woche :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urheberrecht der Inhaltsangaben und der Cover unterliegt dem Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen