Donnerstag, 11. Januar 2018

Top Ten Thursday #347


Diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher, bei denen der Autor weder deutsch- noch englischsprachig ist


  1. Solange du da bist | Marc Levy | französisch
  2. Und jetzt lass uns tanzen | Karine Lambert | französisch
  3. Weiß für Wut | Jari Järvelä | finnisch
  4. Die Zitronenschwestern | Valentina Cebeni | italienisch
  5. Firstborn | Filip Alexanderson | schwedisch
    
  1. Vierundzwanzig Stunden | Guillaume Musso | französisch
  2. Dreimal im Leben | Arturo Pérez-Reverte | spanisch
  3. Martin Benner (1): Schwesterherz | Kristina Ohlsson | schwedisch
  4. Huldar & Freyja (1): DNA | Yrsa Sigurðardóttir | isländisch
  5. Die Birken wissen's noch | Lars Mytting | norwegisch
   DNA 
Was habt ihr heute ausgesucht? Haben wir Bücher gemeinsam?
Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Beiträge.
Wir wünschen euch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Hey ihr beiden :)

    Ich muss gestehen, dass ich von eurer Liste kein einziges Buch kenne ... und somit auch keinen Autor.
    Aber das ist auch einfach nicht mein Genre^^
    Im Fantasybereich ist die Auswahl heute ja ziemlich rar

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :)

      Stimmt, im Fantasy-Bereich fallen mir spontan auch wenige Autoren ein... Jules Verne könnte als Fantasy zählen (ist aber auch schon eher ein Klassiker), Licia Troisi, Pierre Grimbert, Margit Sandemo, Henri Loevenbruck... und bestimmt gibt es noch einige, die mir gerade nicht einfallen, und von diesen hier gelisteten habe ich auch noch gar nichts gelesen.

      Dir auch noch einen schönen Tag!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
    2. Jules Verne zählt eher zur Science Fiction bzw. in den Steampunk Bereich ;)

      Löschen
    3. Ja, er gilt als einer der Begründer der Science Fiction-Literatur, aber bei ihm gibt es zumindest fantastisch anmutende Elemente.

      Löschen
    4. Absolut! Ich möchte dieses Jahr unbedingt zwei oder drei von ihm lesen, ich muss gestehen dass ich mir gar nicht mehr sicher bin, welche ich alle von ihm gelesen hab. Die beiden die ich genannt hab, das weiß ich, aber bei den anderen ... jedenfalls bin ich total neugierig weil es wirklich schon ewig her ist und ich gespannt bin, wie sie mir "heute" gefallen :)

      Löschen
    5. Ich möchte von ihm auch unbedingt in nächster Zeit etwas lesen, weil ich die Filme und die Konzepte dahinter immer interessant finde, aber irgendwie nie dazu gekommen bin, auch die Vorlagen zu lesen :) Dir dann schon einmal viel Spaß beim 'Wiederentdecken'!

      Löschen
  2. Hallo ihr zwei!

    Also ich fand es echt schwer, vor allem, da mir anscheinend echt viele Autoren einfach entfallend sind oder mir nicht einfallen wollten! Beim Stöbern hab ich so einige entdeckt, die ich mir aus Interesse mal unter meinem Post notiert hab :D

    Von eurer Liste kenne ich nur Yrsa Sigurdardottir, von der ich bisher zwei Bücher gelesen habe, DNA steht aber auf meiner Wunschliste.

    Mich wundert, dass es so wenig italienische oder spanische gibt, da hab ich bisher nur vereinzelt welche gesehen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :)

      "DNA" kann ich dir empfehlen, mir haben beide Bände der Reihe gut gefallen. Die Beziehungskisten zwar weniger, aber die Fälle zumindest sind gut ausgearbeitet und interessant und die Geschichten an sich sind fesselnd.
      Italienische und spanische Autoren habe ich heute auch weniger gesehen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
    2. Zu DNA gehört noch ein anderer Band O.O Ich dachte das wäre ein Einzelband!
      Welcher ist das denn?

      Löschen
    3. Hey,

      der zweite Band der Reihe ist "SOG" (Verlagsseite). Die Ereignisse aus dem ersten Band haben dabei Konsequenzen für die Protagonisten, aber die Fälle sind - wie bei Krimi/Thriller-Reihen meistens üblich - in sich abgeschlossen. Wenn ich mich nicht irre, gibt es schon einen dritten Band, der aber noch nicht übersetzt wurde.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  3. Hallo Julia und Kerstin.

    @Julia, "Solange du da bist" habe ich als Buch und Film geliebt. "Und jetzt lass uns tanzen" werde ich irgendwann auch mal lesen.

    @Kerstin, Ich kenne keins deiner Bücher. Von Musso habe ich schon andere gelesen. Auf Anhieb würde mich "Dreimal im Leben" ansprechen.

    Gemeinsamkeiten haben wir keine. Eure Liste gefällt mir. SuBverdächtig ....

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      "Solange du da bist" ist auch einfach wunderschön. Ich mag Marc Levys Geschichten eigentlich allgemein sehr gerne :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Hallo Ihr Lieben,

    heute haben wir mit "Die Zitronenschwestern" eine Übereinstimmung. Und Guillaume Musso und Christina Ohlsson befinden sich auch in meiner Liste, allerdings mit einem anderen Titel :-)

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Lieber Gruß,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      juhu, eine Übereinstimmung :) Ist heute wirklich nicht so einfach :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Hallo ihr zwei ;-)
    Unsere Gemeinsamkeiten hat Kerstin ja schon entdeckt.
    Von eurer Liste habe ich das eine oder andere Buch von Marc Levy gelesen. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend :)

      Von Levy habe ich auch schon ein paar gelesen, aber das von Julia vorgestellte Buch nicht - dafür kenne ich den Film und der hat mir gut gefallen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  6. Hallo ihr zwei,
    dass ich ein anderes Buch von Pérez-Reverte auf meiner Liste habe, habt ihr ja schon festgestellt.
    Gelesen habe ich von euren Listen allerdings nur den Levy (der hätte auch gut zu meinem etwas francophilen Eintrag gepasst...), allerdings egfällt mir da die Verfilmung besser.
    Von den anderen Autoren habe ich noch nichts gelesen, sofern ich von ihnen überhaupt schon einmal gehört habe, da sind doch einige mir unbekannte dabei.
    Ich wünsche euch noch einen schönen TTT
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend :)

      Ich kenne zu "Solange du da bist" bisher nur den Film (der mir gut gefallen hat), ich habe aber schon von einigen gehört, dass sie die Verfilmung besser fanden. Manchmal kommt das wohl wirklich vor.
      Ich habe heute auch einige Autoren entdeckt, die mir komplett unbekannt waren - meine arme Wunschliste^^

      Danke, dir noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  7. Hallöchen,

    auch von eurer Liste habe ich noch keins der Bücher gelesen. Das bedeutet viel Futter für meine Wunschlist! Durch eine andere Liste, habe ich schon "Und jetzt lass uns tanzen" auf die WuLi gepackt. Durch die anderen Titel muss ich mich mal durchstöbern.

    Viele Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend :)

      Meine Wunschliste ist heute auch (wie eigentlich jede Woche...) wieder angewachsen; dieses Mal waren aber wirklich viele Bücher dabei, die ich gar nicht kannte, das waren interessante Stöberrunden.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  8. Hallo Ihr Beiden,

    von euren Büchern habe ich bisher nur DNA gelesen, Yrsa ist ja auch unsere Gemeinsamkeit. :D Ansonsten kenne ich noch Bücher von Musso, die mir bisher alle gut gefallen haben. Schwesterherz liegt hier auf dem SuB, da bin ich schon gespannt drauf.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend :)

      "DNA" war mein erstes Buch der Autorin und es hat mir wirklich gut gefallen, sodass ich schon gespannt auf ihre andere Reihe gespannt bin. Von Musso gefallen mir seine neueren Bücher, wobei ich sagen muss, dass ich von den 'älteren' bisher nur eines gelesen habe, das mich leider ein wenig enttäuscht hatte. Den Rest seiner Werke habe ich noch auf der Wunschliste. "Schwesterherz" hatte mir sehr gefallen, es war eines meiner Highlights - den zweiten Band fand ich allerdings im Vergleich schwach. Trotzdem wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  9. Hallo ihr zwei,

    also zwei Übereinstimmungen finde ich enorm, Karine Lambert und DNA habe ich ebenfalls ausgesucht.
    Und auf Kerstins Liste könnte ich noch Dreimal im Leben zufügen, allerdings habe ich das Buch auf dem SuB und noch nicht gelesen.

    "Die Birken wissen´s noch" ist auf meiner Wunschliste. Dieses Thema hat mir übrigens sehr gut gefallen.


    Meine Liste

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend :)

      "Dreimal im Leben" ist bei mir schon ein paar Jahre her und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich das Buch heute auch noch so überragend gut bewerten würde, aber als es herauskam, fand ich es wirklich toll und von dieser Perspektive aus könnte ich dir nur empfehlen, es vom SuB zu holen. Schon einmal viel Spaß damit!
      "Die Birken wissen's noch" hat mir gut gefallen und ich kann dir auch hier empfehlen, es zu lesen. Es ist eine schöne Geschichte.

      Danke, dir auch noch eine schöne Woche!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  10. Huhu ihr Beiden,

    zum Gegenbesuch schaff ichs erst heute. Oh, Marc Levy ist Franzose? Das hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, sonst hätte ich den auch genommen, damit nicht nur Krimis auf unserer Liste gewesen wären.
    An Guillaume Musso hab ich auch gedacht, aber das Buch von ihm liegt noch auf dem SuB.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, Levy ist Franzose :) Mir ist das eigentlich auch hauptsächlich deshalb bewusst, weil ich mir gerne die Original-Titel der Bücher anschaue und seine sind eben französisch.
      Dann viel Spaß beim Lesen! Ich habe von Musso bisher vier Bücher gelesen, zwei fand ich dabei SEHR gut, eines gut und das letzte (ein älteres) konnte mich zwar weniger überzeugen, aber ich bin trotzdem noch auf seine anderen Bücher neugierig.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  11. Hi ihr zwei,

    zwei schöne Listen und Guillaume Musso hätte es auch auf meine Liste schaffen können. Ich habe ihn völlig vergessen.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Musso ist mir eigentlich als erster eingefallen, weil "Vierundzwanzig Stunden" 2016 zu meinen Highlights gehörte. Dafür hatte ich andere Autoren vergessen und erst auf anderen Blogs gesehen^^

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  12. Hallo ihr Zwei,

    bei Cassandra Clare bin ich nur danach gegangen das sie in einem anderem Land geboren ist. Da ich den Film "Schneemann" nicht sehen wollte, weil ich so ein schisser bin. Dachte ich mir ich kaufe mir einfach das Buch.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      und das war definitiv eine interessante Information, da ich das wirklich nicht wusste^^ Das ist auf jeden Fall eine gute Strategie - bei Krimi/Thriller-Verfilmungen bin ich auch immer vorsichtig.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  13. Hallo ih zwei,

    puh, was für eine Mischung in euren beiden Listen! Wir haben keine Gemeinsamkeiten, auch wenn ich zwei bis drei Autoren zumindest kenne. Dafür ist aber gleich das finnische Buch bei mri auf die Leseliste gesprungen, das klingt wirklich gut :-)

    Viele Grüße
    Ponine
    https://nichtnocheinbeautyblog.blogspot.co.uk/2018/01/top-ten-thursday-bucher-bei-denen-der.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ponine,

      die Aufgabe war dieses Mal auch wirklich nicht so einfach. Ich habe viele Autoren "kennengelernt", von denen ich noch nie gehört habe :D

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  14. Hallo,
    ich komme noch eben zum verspäteten Gegenbesuch vorbei. Außer der Gemeinsakeit von Musso muss ich tatsächlich sagen, dass ich gar keins der Bücher kenne. Allerdings lese ich auch eher Jugend und Fantasy und da sind mir insgesamt auf allen Listen nur wenig Vertreter begegnet.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, ich habe auch vermehrt Krimis/Thriller oder Romane entdeckt und mir wären auch nur wenige Fantasy-Autoren, die nicht deutsch- oder englischsprachig sind, eingefallen. Irgendwie schade...

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen