Montag, 16. April 2018

Rezension | "Kisses & Lies" von Julie Cross

Ravensburger Buchverlag | Broschiert | 480 Seiten | 14. Februar 2018 | 978-3473585175 | Band 1
Originaltitel: Chasing Truth

"Er wirkt jetzt ganz anders. Gefährlicher. Interessanter." // Seite 184
Eleanor Ames, Band 1
Hiding Lies (2)


(Buchrücken)

If loving you is bad
I don’t want to be good

Eleanor Ames weiß fünf Dinge ganz sicher:
1. Ihr bester Freund Simon hat sich nicht selbst umgebracht, wie die Polizei behauptet.
2. An ihrer Elite-Schule ist etwas faul.
3. Um die Wahrheit herauszufinden, braucht sie die Hilfe ihres unerträglichen, aber leider unwiderstehlichen neuen Nachbarn Miles Beckett. Miles ist sexy, mysteriös, arrogant … und er stellt genau die richtigen Fragen.
4. Zwischen Miles und ihr knistert es bei jedem Blick und jeder Berührung, aber er darf nie erfahren, wer sie wirklich ist.
5. Miles sagt ihr nicht die Wahrheit über sich.

(dem Buch entnommen)

Julie Cross ist New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin zahlreicher New-Adult- und Young-Adult-Romane und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Illinois. Sie liebt das Turnen und war lange Jahre aktive Sportlerin und Trainerin. Julie kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen und verschlingt mehrere Romane pro Woche. Neben dem Lesen und Schreiben ist sie eine ehrgeizige (wenn auch völlig talentfreie) Langstreckenläuferin, Expertin für Strandurlaubsfantasien, Überlebende der verrückten Wetterumschwünge im Mittleren Westen der USA, überzeugte Trägerin eines Pferdeschwanzes und bekennender Sportschuh-Shopaholic.


52 Kapitel
Danksagung


In "Kisses & Lies" versucht Eleanor Ames herauszufinden, was ihrem besten Freund Simon zugestoßen ist. Er hat sich angeblich selbst umgebracht, aber sie kann das einfach nicht glauben, auch wenn alle anderen davon überzeugt zu sein scheinen. Bei ihrer Suche nach der Wahrheit kommt ihr ihre Vergangenheit zugute, die nicht gerade konventionell war, doch sie muss schnell feststellen, dass sie in etwas hineingeraten ist, das sie nicht so leicht durchschauen kann. Dazu kommt, dass auch ihr Nachbar Nachforschungen anstellt, aus Gründen, die ihr erst nicht klar sind. Die beiden müssen zusammen arbeiten, um Ergebnisse zu bekommen und dabei hilft es nicht, dass sie sich zwar zueinander hingezogen fühlen, zugleich aber Geheimnisse voreinander haben.

Generell kann man sagen, dass fast jeder Charakter, der in dieser Geschichte vorkommt, irgendein Geheimnis oder etwas zu verbergen hat. Alle Figuren haben eine mehr oder weniger fragwürdige Moral, selbst die Protagonistin, die mir dennoch sympathisch war. Obwohl sie ein sehr ungewöhnliches Leben geführt und entsprechende Einstellungen hat, ist ihre Motivation immer klar nachvollziehbar und es war bemerkenswert, wie weit sie zu gehen bereit war, um die Wahrheit über den Tod ihres Freundes zu erfahren. Miles ist ebenfalls ein interessanter Charakter und die Autorin ist gut mit dem Rätsel um seine Identität umgegangen, indem sie die Auflösung nicht unnötig in die Länge gezogen hat. Die Liebesgeschichte von ihm und Eleanor hat mir gefallen; das Knistern wurde gut dargestellt und trotz aller Unterschiede zwischen ihnen gibt es einige Gemeinsamkeiten, was eine Beziehung glaubwürdig macht.

Die Handlung selbst war nicht immer wirklich realistisch und die ersten Kapitel waren ein bisschen zäh, doch das Buch hat mich die meiste Zeit gut unterhalten und der 'Fall' um Simons scheinbaren Selbstmord war interessant. Die Autorin hat ein paar überzeugende falsche Fährten gelegt und obwohl die Geschichte in mancher Hinsicht vorhersehbar war, war sie gerade gegen Ende spannend.

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Verlagsseite
Homepage der Autorin (englisch)

Herzlichen Dank
_________________

... an den Verlag und Lovelybooks für den Gewinn.
Habt ihr schon einmal von dem Buch gehört?
Wenn ja, wie findet ihr es?
Noch einen schönen Tag :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

-->