Donnerstag, 4. Oktober 2018

Top Ten Thursday #385



Diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher, die schlechter waren als deren Verfilmung
  1. Biss zur Mittagsstunde (2) | Stephenie Meyer
  2. To all the boys I've loved before | Jenny Han
  3. Das Schicksal ist ein mieser Verräter | John Green
  4. Pretty Little Liars (1): Unschuldig | Sara Shepard
  5. The Walking Dead (1): Gute alte Zeit | Robert Kirkman

  1. Wie ein einziger Tag | Nicholas Sparks | Film 4,5 Sterne, Buch 4 Sterne
  2. Beastly | Alex Flinn | Film 4-4,5 Sterne, Buch 4 Sterne
  3. Fifty Shades of Grey | E.L. James | Film 4 Sterne, Buch 3-3,5 Sterne
  4. Der Teufel trägt Prada | Lauren Weisberger | Film 4 Sterne, Buch 3,5 Sterne
  5. Biss zum Abendrot (3) | Stephenie Meyer | Film 3,5-4 Sterne, Buch 3 Sterne
    Bildergebnis für Wie ein einziger Tag weltbild Beastly Geheimes Verlangen (Fifty Shades of Grey, Band 1) von [James, E L]  
    Kennt ihr die Filme? Wenn ja, wie fandet ihr sie?
    Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Beiträge.
    Wir wünschen euch einen schönen Tag!

    Kommentare:

    1. Hallo ihr beiden :)
      Unser Beitrag ist heute etwas kleiner geworden, da wir bei den meisten Büchern/Filmen immer jeweils nur eins kennen und daher nicht so gut vergleiche können ;)
      Von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" kenne ich nur den Film, genauso wie bei dem ersten Teil von 50 Shades of Grey... in beiden Fällen kenne ich das Buch nicht und habe daher keinen Vergleich ;)
      Ich bin heute eher überrascht, wie viele Buchverfilmungen es gibt, die mir beim letzten Mal nicht aufgefallen waren bzw. die ich noch gar nicht kannte. ^^
      Buch vs. Film
      Lg Dana

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich fand es auch gar nicht so leicht, auf fünf zu kommen... bei längerem Nachdenken wäre mir bestimmt noch mehr eingefallen, aber während ich die ersten vier schnell hatte, habe ich bei dem fünften doch eine Weile überlegen müssen^^
        Die "Fifty Shades of Grey"-Bücher waren... okay. Den ersten Band fand ich eigentlich noch recht gut, aber Band 2+3 waren dann beide jeweils schwächer und es gab auch nicht sehr viel Plot, der dann gestreckt wurde. Die Filme fand ich definitiv besser.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    2. Hallo ihr Zwei. :)
      Bei der Biss-Reihe geht es mir genau anders herum: Ich mochte die Bücher sooo gerne und dann? Dann kamen die Filme und haben mir die Reihe irgendwie madig gemacht. :( Bei "To all the boys,..." habe ich mal kurz reingeschaut. Ich werde mir den Film sicher noch anschauen. Ob ich das Buch lesen werde, weiß ich hingegen noch nicht. "Pretty little liars" liebe ich total. Da fehlt mir, weil ich die Bücher nicht kenne, allerdings der Vergleich. Und zu guter Letzt fand ich die schriftliche Variante von "Der Teufel trägt Prada" auch besser, als den Film. Hier wurde mir zu viel verändert, soweit ich mich noch dran erinnern kann. Bei euren anderen Büchern fehlt mir entweder der Vergleich, oder ich mochte sie gleich gern, oder sie sagen mir so gar nichts.
      Alles Liebe
      Dörte
      P.S. Wenn ihr schauen mögtt, ist HIER meine Liste. :)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        das ist schade :/ Ich mochte sowohl die Filme als auch die Bücher sehr, aber ich hatte auch keine exakte Verfilmung erwartet. Beim dritten Band war es aber so, dass mich die Dreiecksgeschichte so genervt hat, dass ich mit dem Buch nicht viel anfangen konnte; die Verfilmung hat mir in diesem Fall wirklich besser gefallen.
        Bei "Der Teufel trägt Prada" spielt eine Rolle, dass ich den Film zuerst kannte - und ich liebe Simon Baker, also hat der Film hier einen großen Bonus :D Aber ja, es wurde viel verändert und wenn ich das Buch zuerst gekannt hätte, hätte mich das vielleicht auch gestört.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    3. Huhu,

      @ Julia:

      Ich fand bei Biss gabs für mich nicht so einen großen Unterschied und wenn waren die Bücher besser.

      Schicksal fand ich das Buch tatsächlich besser, wenn auch nur ganz nett. Aber der Film sagte mir leider nicht so zu.

      Unschuldig habe ich hier noch ungelesen rumstehen, aber die Lying Game Reihe habe ich gelesen und gesehen und filmisch hat sie mir auch besser gefallen. Die hätte ich auch noch nehmen können, aber ganz vergessen.

      @ Kerstin

      Wie ein einzger Tag mochte ich den Film lieber aber fand beides nur okay.

      Hier ist mein Beitrag:

      https://lesekasten.wordpress.com/2018/10/04/ttt-24/

      LG Corly

      AntwortenLöschen
    4. Hey ihr beiden :D

      Oha ... na da kenne ich heute doch mal ein bisschen mehr.

      Die "Biss-Reihe" habe ich als Bücher geliebt, die Filme fand ich okay. Ich mochte die schauspielerische Leistung der Protagonisten nicht so sehr.

      Bei "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" könnte ich mich gar nicht entscheiden, was ich besser fand. Da stehen Buch und Film auf derselben Stufe.

      Bei "Pretty Little Liars" kenne ich nur die ersten beiden Staffeln, danach habe ich die Serie abgebrochen. War einfach nicht mehr meins und kam mir nicht vorwärts. Die Bücher wollte ich mal lesen, aber inzwischen habe ich nicht mehr das Bedürfnis danach und deswegen wird es auch nicht mehr werden.

      Von "Beastly" kenne ich nur den Film, den fand ich okay. Das Buch wollte ich auch immer mal lesen, aber irgendwie ist das nie geworden und mittlerweile hat es auch keine Priorität mehr.

      "Shades of Grey" ist so eine Sache. Die Bücher waren überhaupt nicht mein Geschmack, der Film inhaltlich auch nicht. Aber die Umsetzung hat mich irgendwie erheitert und so hatte der Film wenigstens was amüsantes. Ich habe bisher nur den ersten Film geschaut, aber nicht wirklich das Bedürfnis, mehr davon zu sehen.

      Liebe Grüße und einen schönen Tag noch :D
      Andrea
      Mein heutiger Beitrag

      AntwortenLöschen
    5. Huhu!

      Na da haben wir ja heute tatsächlich mal etwas gemeinsam :D
      Ich mochte die Twilight Bücher ja schon, aber die Verfilmungen, vor allem vom ersten Band, fand ich dann doch um einiges besser. Da meckern ja viele an den Schauspielern rum, aber ich fand die super ich mochte auch die ganze Szenerie und alles, ich lieb den Film einfach sehr, auch wenns eigentlich gar nicht so meine Richtung ist <3

      Shades of Grey fand ich ganz schrecklich in der schriftlichen Umsetzung, da haben sie im Film viel mehr rausgeholt: super Musik, wunderschöne Bilder und auch die Charaktere waren hier nicht so nervig xD

      Von The Walking Dead kenne ich nur die Serie, da hab ich nie die Bücher oder die Comics gelesen - aber ich kann mir vorstellen, dass die nicht an die Serie rankommen ^^
      Von "Beastly" kenne ich die Verfilmung nicht. In das Buch hab ich mal reingelesen, es aber nach ein paar Seiten schon weggelegt, das hatte mir gar nicht gefallen :)

      Aber man sieht, es gibt doch auch Filme die besser sind, meistens sagt man ja, das Buch wäre immer besser...

      Liebste Grüße, Aleshanee

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich fand die Filme und die Bücher weitgehend gleich gut, aber bei "Eclipse" hatte mich eben die Dreieckskiste sehr gestört und da war es im Film erträglicher^^ Generell waren die Verfilmungen meiner Meinung nach aber sehr gelungen und ich mochte die Schauspieler auch.
        Den ersten Band von "Shades of Grey" hatte ich eigentlich ganz gut bewertet, aber die Fortsetzungen fand ich deutlich schwächer und hier waren die Filme wirklich um einiges besser.
        "Beastly" kannte ich als Film, bevor ich das Buch gelesen hatte - ich mochte die Hauptdarstellerin damals sehr (heute weiß ich gar nicht, was oder ob sie aktuell dreht) und fand den Film dann auch schön. Das Buch hatte mir auch gefallen, aber nicht ganz so sehr wie der Film.
        Ich habe noch nie wirklich unterschrieben, dass das Buch immer besser ist... die Filme sind meistens *anders*, aber das heißt ja nicht zwingend schlechter.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    6. Hallo ihr zwei,
      Beastly habe ich gesehen und gelesen. Allerdings fand ich das Buch deutlich besser - was schon allein daran liegt, dass mir die Abweichungen im Film viel zu groß waren und dabei teilweise der Sinn verdreht wurde.

      Sparks ... habe ich viel gelesen und auch einige Verfilmungen gesehen, da aber die Bücher irgendwann alle ähnlich waren und die Titel sich ja auch kaum unterscheiden, bekomme ich überhaupt nicht mehr sortiert, was ich als Buch und was als Film und was vielleicht noch gar nicht kenne.

      Das Schicksal ist ein mieser Verräter habe ich nur bis zur Hälfte vergessen. Dann hatte ich was anderes begonnen und das uch total vergessen. Hatte aber auch nie groß Lust, es dann nochmal anzufangen. Allerdings habe ich deswegen auch den Film immernoch nicht geschaut. Sollte ich mal nachholen.

      Vom Rest kenne ich weder Buch noch Film. Wobei ich irgendeinen Twilight-Film zumindest teilweise kenne.

      Viele Grüße
      Anja

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich habe den Film von "Beastly" gesehen bevor ich wusste, dass es ein Buch gibt... und bei mir ist es oft so, dass mir das, was ich zuerst kenne, mir besser gefällt^^ Und ich muss auch sagen, dass inhaltliche Abweichungen von der Vorlage mich nicht stören, solange sie gut gemacht und stimmig sind.
        Ich habe von Sparks schon einige Bücher gelesen und auch ein paar Filme gesehen, aber ja, es gibt teilweise große Ähnlichkeiten^^

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    7. Hallo ihr beiden, :)
      „Stolz und Vorurteil“ habe ich auch auf der Liste. Ich fand den Film so viel emotionaler. :)
      Bei „Beastly“ mochte ich das Buch lieber. :) Der Film ist nicht schlecht, hat aber doch einiges verändert, was mir im Buch besser gefallen hat.
      Von „Der Teufel trägt Prada“ kenne ich nur den Film. Den fand ich auch großartig. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich muss sagen, dass inhaltliche Veränderungen mich nicht stören... ich betrachte die Filme meist ein wenig separat von ihren Vorlagen und finde deshalb oft beide Versionen gut. Bei "Beastly" kannte ich den Film zuerst und meistens gefällt mir das etwas besser, das ich zuerst gesehen/gelesen habe ;D Das Buch hat mir aber auch sehr gefallen und es ist nur ein minimaler Unterschied.
        Das Buch von "Der Teufel trägt Prada" ist nicht schlecht, aber der Film hat mir definitiv besser gefallen. Das liegt unter anderem auch daran, dass ich Simon Baker (und Anne Hathaway) toll finde^^

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    8. Hallo ihr beiden,
      ja, bei Der Teufel trägt Prada konnte mich auch der Film nicht ganz überzeugen, aber immerhin mehr als das Buch.
      Biss zur Mittagsstunde habe ich als Buch abgebrochen. Als Film habe ich ihn angefangen. Aber nach zwei, drei Minuten war Stromausfall. Irgendwie habe ich es nie nachgeholt, ihn fertig zu schauen.
      Das Schicksal ist ein mieser Verräter kenne ich auch nur als Film. So traurige Filme sind ja eigentlich nichts für mich. Er hat mir gut gefallen, aber ich glaube, ich könnte ihn mir nicht nochmal anschauen.
      Wie ein einziger Tag habe ich als Film gesehen. Ich kann mich aber nicht mehr so richtig daran erinnern.
      Beastly habe ich auch geschaut. Da wusste ich damals nicht, dass es eine Buchvorlage gibt. Die habe ich nie gelesen. Der Film hat mir aber ganz gut gefallen. Ich mag einfach Die Schöne und das Biest, auch als Neu-Adaptionen (wenn nicht gerade Stein-Monster vorkommen ;-) )
      Zu den anderen kann ich nichts sagen. To all the boys I've loved before will ich aber noch lesen.
      Liebe Grüße
      Tinette

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich wusste auch nicht, dass es ein Buch zu "Beastly" gibt, als ich den Film das erste Mal gesehen habe... ich habe es dann aber später gelesen und es hat mir gut gefallen, aber trotzdem finde ich den Film ein kleines bisschen besser^^ Aber ich mag auch Adaptionen des Märchens allgemein sehr... von der, die du erwähnst, abgesehen. Die fand ich wirklich ein bisschen seltsam.
        "Biss zur Mittagsstunde" mochte ich eigentlich noch ganz gerne, aber den Mittelteil fand ich bei dem Buch auch nicht besonders ... prickelnd. Dafür mochte ich Anfang und Ende sehr; der Film ist aber auf jeden Fall gut.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    9. Huhu ihr Beiden,

      auch hier kann ich mir eure Liste nun ansehen und ich find sie echt gut. Denn auch wenn wir nichts gemeinsam haben, kenn ich viele der Bücher und Verfilmungen. Das Schicksal ist mieser Verräter hätte ich heute auch nehmen können, denn wenn ich es mir recht überlege, fand ich den Film hier auch besser, wie das Buch.
      Bei Biss, Beastly und Shades of Grey mochte ich jeweils beides recht gerne. Wie ein einziger Tag ist ein toller Film, das Buch hab ich aber nicht gelesen, genauso wie bei der Teufel trägt Prada.

      Liebe Grüße,
      Steffi vom Lesezauber

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        "Wie ein einziger Tag" ist ein schönes Buch - wie die meisten Bücher des Autors ist es gut geschrieben und emotional - aber trotzdem fand ich den Film einfach noch etwas besser. Bei "Der Teufel trägt Prada" kommt es darauf an... ich fand das Buch nicht schlecht und es ist auch recht unterhaltsam, nur fand ich den Film einfach um einiges besser (was hauptsächlich an den Schauspielern liegt) und es gibt auch ein paar große Unterschiede, die stören könnten.
        Ich mochte bei "Beastly" und "Biss" auch beides (weitgehend), aber in den genannten Fällen fand ich die Filme einfach etwas besser :) Bei "Shades of Grey" fand ich den ersten Band eigentlich ganz gut, nur fand ich die innere Göttin sehr störend und die gibt es beim Film ja nicht.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen

    Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
    Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

    -->