Freitag, 30. September 2016

Rezension | "Ben & Judy – Riskier dein Herz" von Nicole Obermeier

Forever | eBook | 333 Seiten | 12. August 2016 | B01J7L1ZX8

"[...] dass Welten zwischen uns liegen würden. Aber so ist es nicht. Am Ende sind wir alle gleich, mit denselben Ängsten, Hoffnungen und Wünschen." // Kapitel 34 (75%)


 

 
Judy hängt in den Seilen. Sie hat sich von ihrem Freund getrennt und muss nach dem Abi herausfinden, was sie mit ihrem Leben überhaupt anfangen will. Kurzerhand nimmt sie einen Job in einem Café an, um erst mal an Geld zu kommen. Ihre neue Kollegin dort kann Judy jedoch so gar nicht leiden. Und deren Bruder Ben noch weniger, der offenbar jede Woche eine andere im Bett hat. Klar, er sieht unverschämt gut aus und löst irgendwie ein Kribbeln in ihrem Bauch aus. Aber Judy ist sich ziemlich sicher, dass es mit ihnen niemals klappen könnte …
Ben lässt keine Gefühle mehr zu. Zu sehr haben die ihm in der Vergangenheit Kummer bereitet, in der er viel zu früh erwachsen und für seine kleine Schwester da sein musste. Jetzt will er bloß kein Drama. Lieber hängt er mit seinen Jungs ab und schiebt eine schnelle Nummer mit einer Frau, die genauso ungebunden ist wie er. Doch immer wieder läuft ihm diese Judy über den Weg und er bekommt sie nicht mehr aus seinem Kopf. Und plötzlich glimmen Emotionen auf, die Ben längst begraben geglaubt hatte … 

 
Ben & Judy – Riskier dein Herz ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit viel Gefühl und auch einigem an Drama. Dass dieses Buch Nicole Obermeiers Debütroman ist, wusste ich anfangs nicht, aber selbst, als ich es erfahren habe, wäre es mir niemals aufgefallen. Die Hintergrundgeschichte ist gut durchdacht, der Plot in Liebesdingen sehr spannend und süß, die Figuren perfekt in die Geschichte integriert. Die Charaktere haben mich überzeugen können, Haupt- wie Nebenfiguren. Alles in allem ein schönes und unterhaltsames Buch.

Eigentlich mag ich bei solchen Geschichten immer das Mädchen/die Frau lieber, was wohl daran liegen mag, dass ich selbst eine Frau bin und die Jungs meist voll die Idioten ;) Aber in diesem Fall ist es mir wirklich gelungen, einen besseren Draht zu Ben aufzubauen. Klar, sein Verhalten ist manchmal mehr als unsensibel und er ist ein ziemlicher Blödmann, aber mich hat seine Geschichte sehr interessiert und ich fand sie sehr beeindruckend. Die Sicht auf Dinge wie Familie, Alkohol, Selbstkritik und gesellschaftlicher Schicht haben mir imponiert. Er ist nicht immer ein liebenswerter Kerl, ein toller Freund und ein vorbildlicher Bruder, doch trotz allem, mochte ich ihn sehr gerne. Er spielt keine Spielchen, wirkte authentisch und hat sein Leben trotz Trauer und Schicksalsschläge im Griff – auch wenn es nicht immer so aussieht.

Judy war zwar auch sehr durchdacht und realitätsnah, jedoch hat mich ihre naive Art manchmal wahnsinnig gemacht. Ein Typ ist für seine Eroberungen bekannt, sie wird mehrmals vor ihm gewarnt, trotzdem geht sie mit ihm ins Bett und redet dann von einem gebrochenen Herz und Stolz, als er am nächsten Morgen sagt, dass es nur Sex war. Auch ihre Einstellung zur Arbeit (vor allem als Praktikantin im Krankenhaus) konnte ich nicht ganz nachvollziehen, weil sie mir zu übertrieben reagiert hat. Jedoch bin ich selbst schon solchen Menschen begegnet und weiß daher, dass solche Charaktereigenschaften keine Fiktion sind.

Das Cover finde ich ziemlich süß, auch wenn ich Gesichter auf der Front meist gar nicht mag; irgendwie scheint das aber gerade im Trend zu liegen. Mir gefällt es dennoch sehr gut, obwohl man beim eBook leider nicht so viel davon hat.

Ich mochte auch den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Ich würde liebend gerne noch mehr Bücher von ihr lesen. Ich mochte diese leichte und flüssige Art und wie sie ihren Protagonisten Leben eingehaucht hat. Auch die abwechselnen Sichtweisen zwischen Ben und Judy fand ich toll. So habe ich einige Handlungen, Emotionen und Gedanken besser verstehen können.

 
Mir hat Ben & Judy – Riskier dein Herz sehr gut gefallen. Ich mochte die liebenswerte Charaktere und die Mischung aus Liebe, Kummer und ein bisschen Drama. Daher kann ich ohne zu zögern eine Leseempfehlung für dieses Buch aussprechen.

 

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:



 

Vielen Dank an Netgalley für das Rezensionsexemplar!
Habt ihr Ben & Judy schon gelesen?
Steht es auf eurer Wunschliste?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urheberrecht des Klappentextes unterliegt dem Forever Verlag.
Das Urheberrecht des Titelbilds unterliegt einzig und allein der Blogredaktion.

Kommentare:

  1. Danke für eure tolle Rezi <3 Ich habe sie schon auf Lovelybooks entdeckt und mich sehr darüber gefreut.

    Ganz liebe Grüße,

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      toller Bücher und Geschichte haben tolle Rezensionen verdient :)
      Danke für's Lesen der Rezension :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen