Donnerstag, 6. September 2018

Top Ten Thursday #381



Diese Woche lautet das Thema:

10 männliche Autoren, deren Bücher dich begeistert haben
(Deine 10 liebsten Bücher von männlichen Autoren)
  1. Scythe (1): Die Hüter des Todes | Neal Shusterman
  2. Die Therapie | Sebastian Fitzek
  3. Ragdoll (1): Dein letzter Tag | Daniel Cole
  4. Der Federmann (1) | Max Bentow
  5. Solange du da bist | Marc Levy

  1. Percy Jackson-Reihe | Rick Riordan
  2. Lincoln Rhyme (1): Der Knochenjäger | Jeffery Deaver
  3. Die Seiten der Welt (1) | Kai Meyer
  4. Fleury-Saga (4): Die Gabe des Himmels | Daniel Wolf
  5. Das Lied von Eis und Feuer (1): Die Herren von Winterfell | George R.R. Martin
       Die Gabe des Himmels: Historischer Roman (Die Fleury-Serie 4) von [Wolf, Daniel] 
    Was habt ihr heute ausgesucht? Haben wir Bücher gemeinsam?
    Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Beiträge.
    Wir wünschen euch einen schönen Tag!

    Kommentare:

    1. Hallo Julia & Kerstin, :)
      Neal Shusterman habe ich auch dabei, vor allem, weil mich die Idee in „Vollendet“ so begeistert hat. „Scythe“ steht noch auf meiner Wunschliste. :)
      Von Sebastian Fitzek hat mich vor allem „Der Seelenbrecher“ überzeugt. :)
      Rick Riordan habe ich auch auf meiner Liste. Percy Jackson fand ich genial. :) Ich habe noch viel zu wenig von ihm gelesen.
      Kai Meyer, oh ja. :) Ihn musste ich als erstes nennen, weil er zu meinen Lieblingsautoren gehört. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        "Scythe" kann ich dir auf jeden Fall empfehlen - ich fand den ersten Band ziemlich gut und für Julia war er ein absolutes Highlight :) "Vollendet" habe ich noch auf der Wunschliste.
        Die "Percy Jackson"-Reihe fand ich auch wirklich toll; ansonsten kenne ich noch die "Percy Jackson erzählt..."-Bücher, die ich sehr unterhaltsam fand, und den ersten Band der "Apollo"-Reihe, der mich auch mehr als überzeugen konnte.
        Kai Meyer schreibt wirklich gute Bücher :)

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    2. Guten Morgen!

      Ohhh, hatte ich das Thema umbenannt?! Das weiß ich gar nicht mehr O.O Manchmal verplan ich mich etwas und hoffe, dass die meisten dann doch eher kurzfristig ihre Beiträge schreiben! Aber da habt ihr es wohl mit mir gemein: ich plane sie auch immer soweit es geht voraus :D

      Mit Julia hab ich ja heute Neal Shusterman gemeinsam und Scythe ist wirklich grandios! Von Fitzek hab ich noch nicht viel gelesen, aber nicht alle haben mir gefallen, das war etwas gemischt. Ich weiß grad ehrlich gar nicht, ob "Die Therapie" mit dabei war ^^
      Ragdoll hab ich ebenfalls gelesen, da hatte mir aber das Ende nicht so getaugt, wenn ich mich richtig erinnere und "Der Federmann" hab ich sogar abgebrochen. Da kam ich schon am Anfang nicht so wirklich rein.

      Mit Kerstin gemeinsam hab ich Kai Meyer - er verfolgt mich ja schon lange und ich liebe alle seine Bücher <3 Die Reihe von Daniel Wolf find ich auch großartig und George R. R. Martin hat auch einen grandiosen Epos geschaffen! Hoffen wir mal, dass er ihn auch noch beenden wird :D

      @Kerstin: Da du geschrieben hast, dass bei dir die weiblichen Autoren so überwiegen - ich hatte da auch lange Zeit nie drauf geachtet und hatte den Vergleich bei einer Bloggerin gesehen und war dann neugierig, wie das bei mir ist. Da hält es sich eher die Waage :)

      Liebste Grüße, Aleshanee

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        als ich den Post vor einiger Zeit angelegt hatte, habe ich auf jeden Fall "Deine 10 liebsten Bücher von männlichen Autoren" als Thema eingetragen, also wurde es geändert, ja^^ Aber es ist ja mehr oder weniger das gleiche :) Ich lege die Beiträge eigentlich immer an, sobald ich die neu ergänzten Themen sehe, weil es mir auch Spaß macht, passende Bücher zu suchen.
        "Scythe" hat mir auch sehr gut gefallen, wobei ich den zweiten Band noch auf dem SuB habe, und "Die Therapie" habe ich tatsächlich ebenfalls gelesen, aber das wird wohl mein erstes und letztes Buch des Autors gewesen sein - er ist nichts für meine Nerven^^ "Ragdoll" hat mir gefallen, aber ich bin mir auch bis heute noch nicht sicher, was ich vom Ende halten soll.
        Ich finde die Bücher von Kai Meyer auch richtig gut :) Ich habe aber noch ein paar auf der Wunschliste, die ich unbedingt noch lesen möchte. Und ja, ich hoffe auch, dass Martin seine Reihe noch beenden wird... soweit ich es gesehen habe, wurde der nächste Band ja schon wieder verschoben ._.
        Dass es sich bei dir die Waage hält ist gut :) Ich habe da aber wirklich noch nie darauf geachtet, irgendwie ist es interessant, dass bei mir so ein deutlicher Unterschied besteht... da sollte ich ja fast einmal schauen, ob ich auf dem SuB jetzt überwiegend Bücher von Männern habe und diese unbewusst nicht auswähle :D

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
      2. Hihi, ja das mache ich auch so, ich dachte nur nicht, dass andere auch so verrückt sind *lach*
        Dann tut es mir echt leid! Ich kann mich jetzt auch dran erinnern, es geändert zu haben - ich dachte wohl, das wäre früh genug gewesen ...

        Ich hab jetzt extra nochmal geschaut "Die Therapie" kenne ich noch nicht, hab das wohl verwechselt. Wenn das wirklich so "schlimm" ist, kommt das direkt mal auf meine Wunschliste *lach* Die letzten Male, als ich Thriller ausprobiert habe, waren sie mir eher zu langweilig - gerade Psychothriller schaffen es oft nicht so wirklich mich zu fesseln, keine Ahnung, warum :)

        Kai Meyer schreibt toll, unbedingt mehr von ihm ausprobieren! Da kannst du eigentlich nichts falsch machen <3

        Löschen
      3. Hey,

        wie gesagt, kein Problem :) Es ist ja auch fast genau die gleiche Frage und ich hätte auch noch einmal nachschauen können, ob sich etwas geändert hat...
        Na ja, ich bin bei so etwas eher empfindlich, also weiß ich nicht, ob meine Ansicht so ein guter Maßstab ist :D Aber langweilig fand ich das Buch definitiv nicht, gerade die zweite Hälfte war nichts für meine Nerven... und dabei habe ich schon einige Psychothriller gelesen, die mich nicht so "mitgenommen" haben^^
        Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Bücher, die ich nicht kenne :)

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    3. Hey ihr beiden :D

      Wir haben heute Rick Riordan und Kai Meyer gemeinsam :) wobei mir von Kai Meyer "Die Seiten der Welt" eher nicht so gut gefallen hat, ich aber definitiv Fan der älteren Werke bin :D

      Die anderen Autoren kenne ich alle namentlich, aber die meisten schreiben leider nicht in dem Genre, was ich so bevorzugt lese.
      Die Reihen von Neal Shusterman und George R. R. Martin habe ich aber noch im Auge, da warte ich aber bei beiden erstmal ab, bis sie vollständig sind. Ansonsten vergesse ich doch alles zu schnell wieder - vor allem bei sowas komplexem wie "Das Lied von Eis und Feuer"^^

      Meine liebsten Autoren

      Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
      Andrea

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        schade, dass "Die Seiten der Welt" dir nicht richtig gefallen hat - ich kenne bisher nur den ersten Band, aber den fand ich auch toll. Die älteren Werke gefallen mir aber auch, zumindest die, die ich schon gelesen habe :)
        Ich kann auf jeden Fall verstehen, dass du "Das Lied von Eis und Feuer" noch nicht beginnen willst... ich wünschte auch, der Autor würde die Reihe endlich beenden^^

        Danke, dir noch einen schönen Abend!
        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    4. Hallo ihr zwei,

      Neal Shusterman ist mir heute durchgerutscht. Dabei finde ich die Scythe-Bücher auch wirklich genial. Allerdings waren mir die anderen 5 auch irgendwie wichtiger ;)

      Von Kai Meyer habe ich bisher leider noch nichts gelesen, auch wenn einige Bücher im Regal stehen. Vor allem die Arkadien-Reihe möchte ich gern lesen.
      Auch an das Lied von Eis und Feuer möchte ich mich irgendwann gern noch ranwagen.
      Den Rest kenne ich zwar teilweise vom sehen, da aber gerade Thriller aktuell nicht so meins sind, habe ich von etlichen eurer Autoren noch nichts gelesen.

      Viele Grüße
      Anja
      Unsere Lieblingsautoren

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich hatte auch noch andere Autoren zur Auswahl, die ich letztlich wieder gestrichen habe, unter anderem, um nicht nur Fantasy auf der Liste zu haben^^
        Die "Arkadien"-Reihe kann ich dir sehr empfehlen, mir haben alle drei Bücher gut gefallen und gerade die letzten beiden Bände habe ich verschlungen. "Das Lied von Eis und Feuer" hat mir auch sehr gefallen, wobei ich erst vier (deutsche) Bücher kenne. Allerdings würde ich mir wünschen, der Autor würde die Reihe endlich beenden^^

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    5. Huhu,

      @Julia:

      Solange du da bist habe ich auch gelesen. Aber leider war das nicht so meins. Den Film mochte ich aber sehr gern.

      @Kerstin:

      Oh, verdammt. Rick Riordan hab ich ganz vergessen. Der hätte es sicher in die Liste geschafft. Kay Meyer ist leider nicht mein Ding. Konnte mich mit seinen Büchern nicht anfreunden. Goerge Martin reizt mich irgendwie gar nicht mehr.

      Da es heute mehr um die Autoren ging hab ich meine Liste mal anders aufgebaut.

      Hier ist mein Beitrag:



      https://lesekasten.wordpress.com/2018/09/06/ttt-top-10-maennliche-autoren/

      LG Corly

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich bin mir sicher, dass ich auch einige Autoren vergessen oder nicht aufgenommen habe - es war gar nicht so leicht, sich auf fünf zu beschränken. Riordan musste aber unbedingt auf die Liste, ich mag seine Werke wirklich sehr und will demnächst endlich "Helden des Olymp" lesen :)
        Von "Solange du da bist" kenne ich bisher nur den Film und ich mochte ihn auch sehr gerne.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
      2. das kann ich mir vorstellen. Ich habe jedenfalls auch einige vergessen.

        Löschen
    6. Hey ihr zwei,

      wir haben heute jeweils eine Gemeinsamkeit. ;)

      @Julia: Wir haben Neal Shusterman gemeinsam. Wenn ich nur einen Autor hätte nennen dürfen, dann wäre er es wohl geworden.

      @Kerstin: Wir haben Rick Riordan gemeinsam. Seine Bücher sind einfach genial! Außerdem hätte es Kai Meyer auch auf meine Liste geschafft, wenn ich ihn nicht vergessen hätte. Na ja, nächstes Mal!

      Hier geht's zu meinem Beitrag.

      Liebe Grüße,
      Jenny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        die Bücher von Riordan sind wirklich toll und ich kann es kaum erwarten, demnächst "Helden des Olymp" zu lesen, nachdem ich die Reihe nun vollständig im Regal stehen habe :)
        Ich habe heute auch ein paar Autoren nicht in die Liste aufgenommen, deren Bücher mir sehr gefallen haben... der Platz ist ja beschränkt^^

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
      2. Hey Kerstin,

        dann wünsche ich dir viel Spaß mit "Helden des Olymp"! ;) Der vierte Band ist mein absolutes Lieblingsbuch von Rick Riordan. Ich bin schon sehr auf deine Meinung gespannt.

        Liebe Grüße,
        Jenny

        Löschen
      3. Hey,

        danke :) Das klingt sehr vielversprechend! Die "Percy Jackson"-Reihe hatte ich innerhalb weniger Tage verschlungen, also wird es bei "Helden des Olymp" wohl ähnlich sein...

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    7. Hallo Ihr Beiden,

      wir haben heute auch den ein oder anderen Autor gemeinsam. Mit Julia gleich Shusterman und Fitzek, beide absolut großartig. Shusterman hat mich mit Scythe absolut begeistert und den ersten Band von der neu aufgelegten Vollendet Reihe habe ich mir auch gegönnt. Ich bin schon sehr gespannt. Bei Fitzek fand ich bisher alle Bücher, die ich gelesen habe, super. Die letzten Beiden liegen allerdings noch auf dem SuB und bald kommt schon das nächste... Ich komme einfach nicht nach mit dem Lesen. ;)

      Von Rick Riordan und George RR Martin kenne ich auch Bücher, allerdings von Riordan erst den ersten Magnus Chase und bei Martin kam ich leider mit dem ersten Band von GoT gar nicht klar. Da nehme ich mir immer wieder vor, es noch einmal zu versuchen. Kai Meyer möchte ich auch unbedingt mal etwas von lesen, da sprechen mich gleich einige Bücher an.

      Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag!

      Liebe Grüße
      Silke

      P.S. Meine
      10 Autoren

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        den ersten Band von "Scythe" fand ich auch sehr gut und ich bin schon gespannt auf Teil 2, den ich auf dem SuB habe :) "Vollendet" steht auf meiner WL. Fitzek ist nichts für meine Nerven, aber das Buch, das ich von ihm gelesen habe, fand ich ebenfalls gut und packend.
        Die "Magnus Chase"-Reihe steht noch auf meiner Wunschliste, aber ich will sie auf jeden Fall lesen. "Percy Jackson" kann ich dir sehr empfehlen und von der "Apollo"-Reihe fand ich den ersten Band auch sehr gut. Bei "Das Lied von Eis und Feuer" fand ich es zunächst auch schwer, mich mit all den Namen zurecht zu finden, aber ich fand, dass es sich nach einer Weile gegeben hat und danach fand ich die Bücher toll; ich hoffe, beim zweiten Versuch wirst du besser in die Geschichte hineinfinden :) Die Bücher von Kai Meyer kann ich dir auch empfehlen.

        Danke, dir noch einen schönen Abend!
        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    8. Hallo ihr Zwei :D

      ist ja witzig, ich habe von jedem von euch jeweils einen Autor gemeinsam *lach*.
      Bei Julia ist es Neal Shusterman und bei Kerstin der gute alte George Martin ;D.
      Fitzek ist okay, aber leider auch nicht mehr. Mit Kai Meyer kann ich leider nichts anfangen, bei ihm fehlt mir immer irgendwas. Vom Rest habe ich bisher noch nichts gelesen ^^'.

      Mein Beitrag

      Liebe Grüße
      Insi Eule

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ja, ich war gerade auch bei dir und habe die Gemeinsamkeiten entdeckt :D
        Schade, dass die Bücher von Kai Meyer dich nicht richtig begeistern können, mir gefallen sie immer sehr, aber das ist ja Geschmacksache :)

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    9. Guten Morgen ihr Beiden,

      unsere 3 Gemeinsamkeiten mit Fitzek, Shusterman und Martin hat Kerstin gestern ja schon entdeckt. Vom Sehen kenn ich sonst alle, gelesen hab ich auch schon eingige Bücher der Autoren. Von Marc Levy eins, das mich nicht so ganz begeistern konnte, von So lange du da bist, mag ich aber den Film recht gerne. Die Percy Jackson Reihe mochte ich ganz gern, genauso wie die Fleury-Reihe. Die meisten Bücher von Kai Meyer liegen noch auf dem SuB...

      Liebe Grüße,
      Steffi vom Lesezauber

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        die Bücher von Kai Meyer kann ich dir auf jeden Fall empfehlen; ich habe zwar bei weitem nicht alles von ihm gelesen, aber die Werke, die ich kenne, haben mir alle gut gefallen :)
        Von Marc Levy habe ich schon ein paar Bücher gelesen, die ich auch alle recht gut fand, aber von "Solange du da bist" kenne ich nicht den Film, den ich auch mochte.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    10. Guten Morgen,
      auch eine schöne Auswahl. Kai Meyer und George R.R. Martin sind rihctig großartig. Von Sebastian Fitzek habe ich schon so viel gehört, aber in die Richtung lese ich eigentlich weniger.
      LG Chia
      P.S.: #Hier ist mein Beitrag Hier ist mein Beitrag dazu: https://chiasbuecherecke.blogspot.com/2018/09/top-ten-thursday-mannliche-autoren.html

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        Julia mag die Bücher von Fitzek sehr gerne :) Ich habe von ihm nur ein Buch gelesen, aber das fand ich gut.
        Die Bücher von Kai Meyer und George R.R. Martin sind wirklich richtig gut.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    11. Von euren Büchern habe ich auch die komplette Percy Jackson Reihe gelesen, die mir auch sehr gut gefallen hat! :) Außerdem habe ich Teil 1 + 2 (auf deutsch) und Teil 5 (auf englisch) von Das Lied von Eis und Feuer gelesen, aber ich muss sagen, dass ich nicht so der Riesenfan von den Büchern bin. Die Serie liebe ich hingegen :)

      AntwortenLöschen
    12. Hallo^^

      Abgesehen von Martin kenne ich nur zwei weitere Namen auf deiner Liste: Sebastian Fitzek und Kai Meyer. Ersteren habe ich öfters im Buchhandel gesehen, aber ich denke nicht, dass ich mal ein Buch von ihm gelesen habe. Von Kai Meyer hab ich dagegen mal ein Buch gelesen und das war jetzt leider nicht so meins. Denke auch nicht, dass ich ein anderes Buch von ihm lesen möchte^^°

      Lg,
      Kira

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Kira,

        Sebastian Fitzek solltest du auf jeden Fall nachholen. Vielleicht gefallen dir ja seine Bücher? ;)

        Liebste Grüße
        Julia

        Löschen

    Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
    Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

    -->