Montag, 1. Oktober 2018

Rezension | "Verliebt für eine Weihnachtsnacht" von Sarah Morgan

Mira Taschenbuch | eBook | 304 Seiten | 01. Oktober 2018 | B06XRHC37J | Band 6
Originaltitel: Moonlight Over Manhattan

"'Wenn ich krank bin, brauche ich einen Arzt. Wenn ich ausgehe, brauche ich einen Mann, der mich interessiert. Der sind Sie nicht.'" // bei 41%
From Manhattan with Love, Band 6
Mitternacht in Manhattan / Midnight at Tiffany's (Vorgeschichte)
Schlaflos in Manhattan / Sleepless in Manhattan (1)
Ein Sommergarten in Manhattan / Sunset in Central Park (2)
Lichterzauber in Manhattan | Miracle on 5th Avenue (3)
Verliebt bis über beide Herzen | New York, Actually (4)
Verliebt bis in die Fingerspitzen / Holiday in the Hamptons (5)

(Verlagsseite)

Harriet Knight will sich jeden Tag einer Herausforderung stellen. Aber als die Hundesitterin ihren neuesten Kunden kennenlernt, gerät sie mächtig ins Stottern: Obwohl der attraktive Arzt Ethan Black bei vielen Frauen einen Fieberschub auslöst, scheitert er an der Erziehung des unbändigen Spaniels Madi kläglich. Um dem Hund zu helfen, bleibt Harriet nichts anderes übrig, als in Ethans Apartment im winterlichen Manhattan einzuziehen – wo sie sich Hals über Kopf in Ethan verliebt. Doch wenn ihre Arbeit getan ist, muss sich Harriet eines fragen: Hat sie Ethan ihr Herz nur für eine Weihnachtsnacht geschenkt? Oder für ein ganzes Leben?

(Verlagsseite)

Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den "RT Reviewers' Choice Award".

Bereits als Kind träumte Sarah Morgan von einer Karriere als Schriftstellerin, damals verfasste sie die Autobiografie eines Hamsters. Nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie erneut zu schreiben, ihr erstes Manuskript wurde von Mills & Boon abgelehnt, das dritte Manuskript wurde ohne jegliche Änderung schließlich angenommen. Zu den glücklichsten Momenten ihres Lebens zählte der Augenblick, als sie die Zusage erhielt. Sarah Morgan schreibt gern zeitgenössische Romanzen, die durch den persönlichen Humor der Autorin sowie viel Sinnlichkeit geprägt sind. Weltweit hat sie viele Fans.

Mit 18 Jahren begann sie in London mit ihrer Ausbildung zur Krankenschwester. Sie war in zahlreichen Bereichen des Krankenhauses tätig, als Herausforderung betrachtet sie aber die Notfallmedizin. Die Zusammenarbeit zwischen Schwestern und Ärzten empfand sie hier besonders gut. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von London. Wenn sie nicht mit Lesen oder Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit gern im Freien, sie ist begeisterte Walkerin und Skiläuferin.


Liebe Leserinnen und Leser...
25 Kapitel
Dankeschön


Da die Geschichte um Harriets Zwillingsschwester mich nicht hundertprozentig überzeugen konnte, ich die anderen Bücher der Autorin und vor allem ihre Weihnachtsgeschichten aber bisher toll fand, hatte ich gemischte Gefühle, was "Verliebt für eine Weihnachtsnacht" anging. Ich habe natürlich gehofft, dass dieses Buch mir wieder besser gefallen und mich begeistern würde - und das war zum Glück der Fall.

Harriet ist eine tolle Protagonistin. Sie ist eher zurückhaltend und wäre gerne mehr so wie ihre selbstbewusste Schwester, doch im Lauf der Handlung entwickelt sie sich weiter und erkennt, dass sie auf ihre eigene Art und Weise stark sein kann. Sie hat sich auch immer wieder neuen Herausforderungen gestellt und war bereit, ihre Komfortzone zu verlassen, was ich wirklich mutig und bewundernswert fand; es ist definitiv eine gute Idee, wenn man seinen eigenen Horizont erweitern und neue Dinge wagen möchte. Auch Ethan war mir sehr sympathisch und ich mochte, wie verschieden die beiden waren. Durch die Unterschiede und Kontraste zwischen ihnen haben sie sich gut ergänzt, einander in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet und ihr Leben auf jeden Fall gegenseitig bereichert. Deshalb war es schön zu sehen, wie aus der anfänglichen knisternden Spannung langsam mehr wurde und sie sich immer besser kennen gelernt haben. Die Nebencharaktere waren ebenfalls recht gut ausgearbeitet.

Die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Die beiden standen sich ein wenig selbst im Weg, aber aufgrund ihrer Persönlichkeiten und den Erfahrungen in ihrer jeweiligen Vergangenheit waren die Hindernisse für eine Beziehung zwischen ihnen glaubwürdig und die Darstellung der Gefühle beider Charaktere kam mir überzeugend und echt vor. Die Romanze war sehr gefühlvoll geschrieben und es war auch leicht, sich in beide Protagonisten hineinzuversetzen, sodass ich auf jeden Fall ein Happy End herbeigesehnt habe. Ein Bonus war zudem die weihnachtliche Stimmung, die Morgan auch in diesem Buch toll herausgearbeitet hat; gerade am Ende gab es ein paar wunderschöne Momente und man kann sich problemlos vorstellen, wie die Figuren durch die verschneite Stadt laufen.
WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Verlagsseite + Leseprobe
Verlagsseite der Autorin
Homepage der Autorin (englisch)

Herzlichen Dank
_________________

... an den Verlag, der mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.
Habt ihr das Buch schon gelesen?
Oder einen anderen Band aus der Reihe?
Noch einen schönen Tag :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urheberrecht der Inhaltsangabe und des Covers unterliegt dem Verlag.

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    danke für die schöne Rezi von diesem weihnachtlichen Titel, das gar nicht so weihnachtlich anmutet. Die Romane von Amerikanischen Autorinnen liegen mir meistens nicht so sehr, weil sie häufig den Tiefgang vermissen lassen. Deine Besprechung klingt aber ganz gut. Vielleicht lese ich mal einen Titel der Reihe.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      danke für deinen Kommentar :) Die Liebesgeschichten von Sarah Morgan gefallen mir weitgehend gut, wobei ich ihre Weihnachtsgeschichten am besten finde, also würde ich dir empfehlen, mit "Lichterzauber in Manhattan", dem dritten Band dieser Reihe, anzufangen, wenn du sie lesen möchtest.
      Beim vorherigen/dem fünften Band der "From Manhattan with Love"-Reihe hatte ich ein paar Probleme mit der Protagonistin, aber die Charaktere sind auf jeden Fall gut ausgearbeitet und alle haben ihr Päckchen zu tragen, sodass bei den Romanzen immer wichtig ist, dass die Figuren selbst über sich hinauswachsen und sich weiterentwickeln.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

-->