Dienstag, 18. Dezember 2018

Rezension | "Glühende Leidenschaft" von Seressia Glass

Knaur TB | Taschenbuch | 384 Seiten | 02. November 2017 | ab 18 Jahren | 978-3426521618 | Band 1
Originaltitel: Spice

"Sie durfte nie wieder von etwas abhängig werden. Sie konnte Sex mit Kane haben, Spaß haben und sich trotzdem nicht verlieren." // Seite 74
Sugar & Spice, Band 1
Wildes Verlangen / Sugar (2)
Entfesselte Begierde / Naughty (3)
Gefährliche Versuchung / Nice (4)


(Verlagsseite)

Nadia Spiceland, Inhaberin des Cafés Sugar & Spice, kennt sich aus mit Verführungen. Jeden Tag kreiert sie süße Köstlichkeiten und verwöhnt damit ihre Kunden. Unter ihnen Kane, ein attraktiver junger College-Professor für Sexualpsychologie, dem der Ruf vorauseilt, auch privat in Liebesdingen umwerfend gut zu sein. Nadia lässt sich voller Neugier auf ein erotisches Abenteuer mit ihm ein. Doch je näher sie Kane kennenlernt, desto mehr verliert sie die Kontrolle über sich selbst und ihre Gefühle. Und das ist etwas, das ihr nie mehr passieren darf …

(Verlagsseite)

Die US-amerikanische Autorin Seressia Glass ist eine begeisterte Erzählerin von Liebesgeschichten. In ihrer romantisch-sinnlichen „Sugar & Spice“-Reihe entführt sie ihre Leserinnen in eine Welt voller heißer Leidenschaft, großer Gefühle und drohender Enthüllungen. Für den zweiten Band dieser Reihe war sie für den begehrten RITA-Award nominiert. Glass lebt zusammen mit ihrem Mann nördlich von Atlanta.


Die "Sugar & Spice"-Reihe stand schon seit der Veröffentlichung des ersten Bandes auf meiner Wunschliste, weshalb ich gleich zugeschlagen habe, als "Glühende Leidenschaft" zu einem reduzierten Preis zu haben war. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte und alles in allem wurde ich nicht enttäuscht; die Protagonisten sind beide sympathisch, ihre Chemie stimmt definitiv und die zahlreichen erotischen Szenen wurden gut und ausführlich beschrieben, wodurch die knisternde Spannung zwischen den Charakteren stets präsent war. Die Autorin hat diese ausgiebigen Schilderungen auch dazu benutzt, um die emotionale Verbindung des Paares zu demonstrieren, was mir sehr gefallen hat, allerdings hätte ich mir einen größeren Fokus auf anderen Aspekten der sich entwickelnden Beziehung gewünscht. Die Momente, in denen die beiden offen miteinander reden, einfach Zeit zusammen verbringen und langsam Vertrauen aufbauen waren wirklich schön, aber ich hätte gerne mehr davon gehabt. Mir ist bewusst, dass es sich um einen erotischen Roman handelt, doch ich hätte eine etwas andere, ausgeglichenere Gewichtung besser gefunden.

Zudem muss ich sagen, dass mir der Konflikt am Ende etwas konstruiert vorkam und dann auch zu schnell aufgelöst wurde. Es war klar, dass die Situation sich würde zuspitzen müssen, alleine schon wegen Nadias Vergangenheit und ihrer Ängste, alles könnte sich wiederholen, nur hätte es dennoch andere Möglichkeiten gegeben, um alles eskalieren zu lassen und ihr emotionales Gleichgewicht (und auch das von Kaname) durcheinander zu bringen. Letztlich war es nötig, dass sie offen miteinander geredet haben, aber mir haben die letzten Kapitel leider nicht hundertprozentig zugesagt. Positiv zu erwähnen ist dagegen, dass die Arbeit von beiden Protagonisten für die Handlung relevant war, vor allem, da ich die Darstellung der Sexualpsychologie ziemlich interessant fand und zuvor noch nicht viel darüber wusste. Zudem mochte ich, wie wichtig die Freundschaft der vier Frauen war und dass sie eine große Rolle gespielt hat.

"Glühende Leidenschaft" bekommt von mir 3,5 Sterne. Die erotischen Szenen waren sehr gelungen und die Momente, in denen die darüber hinausgehende Verbindung der Charaktere thematisiert wurde, haben mir gut gefallen, doch sie kamen mir ein wenig zu kurz und ich fand das Drama am Ende in seiner Umsetzung nicht richtig überzeugend.

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Habt ihr das Buch schon gelesen?
Oder kennt ihr sogar den Rest der Reihe?
Wenn ja, was ist eure Meinung?
Noch einen schönen Tag :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urheberrecht der Inhaltsangabe und des Covers unterliegt dem Verlag.

Kommentare:

  1. Ich habe mal in den zweiten Teil ein wenig reingelesen, als ich ihn zufällig im Laden entdeckt habe. Den Schreibstil fand ich zwar ganz angenehm, aber weiter fesseln konnte mich die Handlung auch nicht. :)
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      den zweiten Band habe ich noch ungelesen im Regal stehen - ich habe am Dienstag Band 1+2 in einer Kiste voller Mängelexemplare entdeckt und spontan zugeschlagen :) Schade, dass die Handlung dich nicht fesseln konnte... mal sehen, wie es mir gehen wird, wenn ich die Fortsetzung lese.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

-->