Dienstag, 19. Juni 2018

Rezension | "BookLessSaga" von Marah Woolf

Selbstverlag | eBook | 950 Seiten | Juni 2016 | B01GIIEBQ6 | Gesamtausgabe

"'Wenn ein Mensch, ein Buch liest, schenkt er diesem ein Stück von sich selbst – einen winzigen Traum, eine Erinnerung, einen Wunsch.'" // bei 34,63 % // "Gesponnen aus Gefühlen"
enthält die Einzelbände
Wörter durchfluten die Zeit (1)
Gesponnen aus Gefühlen (2)
Ewiglich unvergessen (3)

"Lasst Euch entführen in eine Welt, in der Seiten flüstern, Worte kämpfen und Lucy und Nathan alles opfern, um Bücher vor der Vernichtung zu retten. Eine Trilogie für Leseratten, Büchersüchtige, Buchstabenjunkies und natürlich für alle, die es noch werden sollen." (kopiert von Amazon.de)
  
(Amazon.de)

Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy.

Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf.

Diese Aufgabe scheint ihr unlösbar und schnell ist sie verstrickt in ein Geflecht von Lügen, Vermutungen und Täuschungen.

Wem kann sie trauen? Wer steht im Kampf um die Bücher auf ihrer Seite? Wer ist dieser rätselhafte Nathan de Tremaine, der plötzlich in ihrem Leben auftaucht und ihr nicht mehr von der Seite weicht? Wird er ihr helfen, die Bücher zu retten oder ist er vielleicht ihr größter Feind in der ganzen Geschichte?

(Amazon.de)

Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy. [...] Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt Marah außerdem zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen.


Ich war sehr gespannt auf die "BookLessSaga", nicht nur wegen der vielen positiven Bewertungen, sondern auch aufgrund der großen Rolle, die die Liebe zu Büchern laut Inhaltsangabe spielen würde. Das war auch der Aspekt, der mir beim Lesen am besten gefallen hat - Lucy und Nathan versuchen beide auf ihre Art, die Bücher zu beschützen, weil sie nicht wollen, dass Werke verschwinden und vernichtet werden. Dabei fand ich den Konflikt um die verschiedenen Methoden, diese Aufgabe zu erfüllen, recht interessant, auch wenn ein wenig schade war, wie offensichtlich... nicht gerade falsch, aber für die heutige Zeit nicht mehr angemessen eine der Seiten dachte. Insgesamt hat die schwarz/weiß Zeichnung mich aber nicht gestört und es gibt durchaus Nuancen und Schattierungen.

Im ersten Band und auch noch zu Beginn von "Gesponnen aus Gefühlen" hatte ich aufgrund seines Handelns Schwierigkeiten, Nathan sympathisch zu finden, doch dafür hat mir seine Charakterentwicklung gefallen und er ist von Anfang an eine interessante Figur mit einem nachvollziehbaren inneren Konflikt. Lucy selbst mochte ich dagegen schon nach den ersten Kapiteln, nicht nur, weil sie so eine begeisterte Leserin ist, sondern auch wegen ihrer Entschlossenheit, zu helfen und das Richtige zu tun, selbst wenn sie nicht so genau weiß, worauf sie sich einlässt.

Alle drei Bände sind fesselnd und es passiert sehr viel, weshalb die Bücher oft spannend sind und ich die Trilogie mehr oder weniger am Stück gelesen habe. Vor allem durch die Cliffhanger am Ende jedes Bandes will man unbedingt wissen, wie es weiter geht, und da die Bedrohung für die Existenz der Bücher sehr glaubwürdig ist, hofft und bangt man die ganze Zeit, dass sie gerettet werden können. Deshalb fand ich das Ende nicht hundertprozentig gelungen; es war zwar in vielerlei Hinsicht befriedigend, aber nach allem, was ausgestanden werden musste, ging es dann im letzten Kapitel fast schon zu schnell. Das fand ich ein bisschen schade, obwohl es ein schöner Abschluss der Geschichte ist.

Die ganze Trilogie bekommt von mir 4 Sterne. Alle drei Bücher haben mir gut gefallen, wobei der zweite Band für mich in mancher Hinsicht ein bisschen schwächer war als die anderen beiden Bände, doch alles in allem hat mir die "BookLessSaga" schöne Lesestunden beschert.
WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Buch 1: Wörter durchfluten die Zeit


BookLess.Wörter durchfluten die Zeit (BookLessSaga Teil 1) von [Woolf, Marah]
Selbstverlag | eBook | 312 Seiten | 15. August 2013 | B00EIIANXE

Inhalt: (Amazon.de)
"Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt."

Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy.
Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf.
Sie ist verzweifelt.
Doch dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Buch 2: Gesponnen aus Gefühlen


BookLess.Gesponnen aus Gefühlen (BookLessSaga Teil 2) von [Woolf, Marah]
Selbstverlag | eBook | 318 Seiten | 14. Dezember 2013 | B00HARGYHY

Inhalt: (Verlagsseite)
„Ich möchte, dass du gehst. Ich will dich nie wieder sehen. Du hast mich benutzt“, flüsterte Lucy.
„Ich weiß“, antwortete Nathan. „Aber bitte, lass es mich gutmachen. Allein hast du keine Chance. Du musst dir von mir helfen lassen. Du musst mir vertrauen.“
„Geh einfach“, bat sie.

Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf …

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
/

Buch 3: Ewiglich unvergessen


BookLess.Ewiglich unvergessen (BookLessSaga Teil 3) von [Woolf, Marah]
Selbstverlag | eBook | 320 Seiten | 16. Juni 2014 | B00L006Q7A

Inhalt: (Verlagsseite)
»Ich hatte keine Wahl.«
»Die hat man immer«, widersprach sie.
»Nicht, wenn es darum geht, das Richtige zu tun.«
Nach den tragischen Ereignissen in Edinburg fällt Lucy in eine tiefe Bewusstlosigkeit. Ein tödliches Gift breitet sich in ihrem Körper aus und verdunkelt ihren Geist. Sie kämpft um ihr Leben und nichts und niemand scheint das Undenkbare aufhalten zu können. Schweren Herzens trifft Nathan eine Entscheidung, von der er weiß, dass er sie für immer bereuen wird …

WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Kennt ihr die Reihe schon
und wenn ja, wie findet ihr sie?
Habt noch einen schönen Tag :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urheberrecht der Inhaltsangaben und Cover unterliegt der Autorin beziehungsweise anderen Rechtsinhabern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

-->