Donnerstag, 30. August 2018

Top Ten Thurday #380



Diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher mit einer ungewöhnlichen Hauptfigur, die in kein Klischee passt
  1. Cell 7-Trilogie (1): Marthas Widerstand | Kerry Drewery
    » Martha, ein Kind, das gegen ein ganzes Land kämpft
  2. Sinners of Saint (1): Vicious Love | L. J. Shen
    » Vicious, der widerlichste Kerl, der mir in Büchern jemals untergekommen ist
  3. Glaube Liebe Tod | Peter Gallert & Jörg Reiter
    » Martin Bauer, ein mutiger, draufgängerischer Polizeipfarrer
  4. Superhero (1): Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen  | Leigh Bardugo
    » Diana, eine Heldin, der anfangs nichts gelingt
  5. Constellation (1): Gegen alle Sterne | Claudia Gray
    » Abel, eine KI, die lieben kann


  1. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand | Jonas Jonasson | Allan Karlsson, ein abenteuerlustiger Hundertjähriger
  2. Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens | Sebastian Niedlich | Martin, der Bekanntschaft mit dem Tod schließt
  3. Jeder Tag ein Jahr | Noel Aiden | Juancho, ein Junge mit ungewöhnlichem Alterungsprozess
  4. Mein Freund Pax | Sara Pennypacker | Pax, ein Fuchs
  5. Scheibenwelt (13): Einfach göttlich | Terry Pratchett | Om, ein Gott, an den kaum jemand glaubt
     Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens: Roman von [Niedlich, Sebastian]   Einfach göttlich: Ein Scheibenwelt-Roman von [Pratchett, Terry]
    Was habt ihr heute ausgesucht? Haben wir Bücher gemeinsam?
    Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Beiträge.
    Wir wünschen euch einen schönen Tag!

    Kommentare:

    1. Guten Morgen ihr zwei,
      also von euren Charakteren kenne ich gar keinen. Deswegen kann ich gar nicht so viel zu eurer Auswahl sagen. Aber schön, dass ihr heute wieder dabei seid.
      LG Chia
      https://chiasbuecherecke.blogspot.com/2018/08/top-ten-thursday-ungewohnliche.html

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        danke für deinen Kommentar :)

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    2. Guten Morgen!

      Gemeinsamkeiten haben wir heute keine, aber bei Julia kenne ich die beiden Bände zu Martha - die haben mir richtig gut gefallen und ich hoffe, wir müssen nicht mehr allzu lange auf den dritten warten. Als ungewöhnlich ist mir Martha jetzt zwar nicht so im Gedächtnis geblieben, aber sie ist definitiv eine starke Persönlichkeit!
      "Wonder Woman" hab ich noch auf dem SuB - auf das Buch bin ich schon sehr gespannt, weil ich von der Grischa Reihe der Autorin sehr begeistert bin :)

      Bei Kerstin kenne ich natürlich "Einfach göttlich" und auch Om - wieder eine sehr geniale Erfindung von Pratchett, wie so viele andere. Ich hab ja den TOD aus seinen Figuren gewählt, aber es ist mir echt schwer gefallen, weil die alle so bizarr sind xD
      "Mein Freund Pax" ist mir schon öfters aufgefallen, vielleicht sollte ich das doch mal auf meine Wunschliste packen, ich finde hier auch das Cover sehr schön <3

      Liebste Grüße, Aleshanee

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich fand "Wonder Woman" ziemlich gut, aber das Buch wurde insgesamt ja eher gemischt bewertet... von daher hoffe ich, dass es dir auch gefallen wird.
        Die Figuren aus der Scheibenwelt sind wirklich fast alle bizarr und außergewöhnlich^^ TOD hatte ich irgendwie gar nicht auf dem Schirm... vielleicht, weil ich "Einfach göttlich" vor gar nicht langer Zeit gelesen habe.
        "Mein Freund Pax" kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, es ist eine schöne, sehr anrührende Geschichte. Und das Cover ist wirklich wunderschön - es gehörte zu meinen liebsten Covern des ganzen letzten Jahres.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
      2. Hallo Aleshanee,

        Martha empfinde ich deshalb als außergewöhnlich, weil sie für mich nicht die typische Heldin ist. Klar, sie ist stark und durchsetzungsfähig, sie hat einiges durchgemacht und niemals aufgegeben. Das sind schon typische Eigenschaften. Aber ich finde, dass sie gerade im zweiten Band, einfach so menschlich wirkt. Hin und her gerissen zwischen dem, was richtig und was falsch ist, kurz vor'm Aufgeben und auch mal am Zweifeln. Sie hat sehr starke, aber auch empfindliche Züge. Mir fehlt das bei vielen Charakteren, die in anderen Büchern als Heldin abgestempelt wird. Bei Martha ist das nie so ganz einfach. Und deshalb ist sie für mich persönlich besonders :)

        Liebste Grüße
        Julia

        Löschen
    3. Guten Morgen ihr Beiden,

      also ich kenn heute viele Bücher eurer Liste vom Sehen, gelesen hab ich aber keins, weshalb ich nicht viel zu den Figuren sagen kann.
      Vom Hundertjährigen hab ich den Film gesehen und ich kann zustimmen, dass es ein ungewöhnlicher Protagonist ist, auch wenn der Film nicht meinen Geschmack getroffen hat.

      Hier geht’s zu unserem Beitrag

      Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
      Steffi vom Lesezauber

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        schade, dass der Film dir nicht gefallen hat... ich habe ihn bisher noch nicht gesehen, habe das aber noch vor, also mal sehen, wie er mir gefallen wird. Das Buch fand ich auf jeden Fall gut und ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung, die bald erscheint.

        Danke, dir auch noch einen schönen Tag!
        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    4. Hallo ihr beiden, :)
      gelesen habe ich zwar keines der Bücher, aber Marthas Widerstand finde ich interessant und ich überlege noch, ob es auch bei mir einziehen wird. Ebenso wie „Wonder Woman“. Leigh Bardugo konnte mich schon mal begeistern und dieses Buch klingt mal nach was anderem. :)

      Der Hundertjährige ist definitiv ein ungewöhnlicher Protagonist. Ich kenne nur den Film, der mir aber leider nicht zugesagt hat.

      Liebe Grüße
      Marina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ich habe von Bardugo noch nichts anderes gelesen, aber "Wonder Woman" hat mir gut gefallen :)
        Oh je, du bist jetzt schon die zweite, die sagt, dass der Film nicht so gut war... ich habe ihn noch nicht gesehen, habe das aber noch vor, also hoffe ich, er wird mir besser gefallen^^ Das Buch fand ich aber gut und ich kann es empfehlen.

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    5. Huhu,

      gelesen habe ich von euch nichts, aber einige Bücher kenne ich vom Hörensagen.

      LG Corly

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        ein paar der Bücher sind auch vergleichsweise sehr bekannt^^

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    6. Hey ihr beiden :D

      Tja ... da ich noch keins der Bücher gelesen habe, kann ich gar nicht so viel sagen heute^^
      Von den Büchern kenne ich die meisten vom sehen her, "Wonder Woman" will ich irgendwann auch noch lesen :)

      Mein Beitrag

      Liebe Grüße und einen schönen Tag noch :D
      Andrea

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        "Wonder Woman" wurde ja insgesamt eher kontrovers bewertet, aber mir hat das Buch gut gefallen und ich hoffe, dir wird es auch so gehen, wenn du es liest :)

        Danke, dir einen schönen Freitag!
        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    7. Hallo ihr beiden,

      Ein paar wirklich tolle Bücher habt ihr da auf der Liste.

      Bei Vicious hab ich auch erst überlegt. Aber euch muss sagen, dass er mir nur anfangs so erschienen ist. Nach einer Weile fand ich das Buch eigentlich ziemlich gut. 😉

      Die anderen Bücher habe ich zum Teil auch schon gelesen. Andere wie 'Wonder Woman' stehen noch auf meiner Wuli.

      Liebste Grüße und einen schönen Abend,
      Steffi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        Julia und ich haben das Buch auch beide gut bewertet, aber Vicious war wirklich oft grausam und widerlich - was nicht heißt, dass er keine gute Eigenschaften hat. Die Autorin hat mit ihm einen sehr, sehr komplexen und interessanten Charakter geschaffen und das war für mich ein Reiz des Buches. Die Mischung aus finsteren Abgründen und der Liebesgeschichte ist gut gelungen.
        "Wonder Woman" hat mir gut gefallen und ich kann dir das Buch empfehlen :)

        Danke, dir einen schönen Freitag!
        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    8. Hallo ihr beiden :)
      Ich kenne von eurer Liste ein paar Bücher vom Hören/Sehen, aber gelesen habe ich bisher keins.Ich glaube, Anja hat Marthas Widerstand gelesen, das müsste ich aber glatt noch mal nachsehen.
      Jeden Tag ein Jahr spricht mich spontan an, das muss ich mir mal ansehen.
      Lg und noch einen schönen Donnerstag :)
      Dana

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        "Jeder Tag ein Jahr" hat auf jeden Fall ein sehr interessantes Konzept und ich fand die Umsetzung recht gelungen, auch wenn die Geschichte für mich ein paar Schwächen hatte. Ich habe das Buch auch rezensiert, falls du Interesse daran hast: klick.

        Danke, dir/euch einen schönen Freitag!
        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    9. Hallo ihr zwei,

      Vicious Love wollte ich ursprünglich auch mal lesen, dann habe ich aber einige Reviews gesehen und habe dann doch verzichtet...

      Wo ich den Tod sehe, fällt mir auf dass ich auch noch ein Buch im Regal habe, dass perfekt gepasst hätte. In "Knochenjob" aus dem Drachenmondverlag spielt auch der Tod die Hauptrolle.

      Liebe Grüße
      Laura

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey,

        Julia und ich haben "Vicious Love" beide gut bewertet, aber es ist definitiv eine Geschichte, die sehr kontrovers bewertet werden kann, gerade wegen des Hauptcharakters - er ist ein wahnsinnig komplexer, interessanter Charakter, aber nicht gerade ein Sympathieträger^^ Falls du Interesse hast, kannst du unsere Rezension anschauen: klick.
        "Knochenjob" steht bei mir noch auf der Wunschliste :)

        Liebe Grüße,
        Kerstin

        Löschen
    10. Hallo ihr beiden,
      gelesen habe ich nur Glaube Liebe Tod von euren vorgestellten Büchern. Constellation ist ganz frisch auf meinem SuB gelandet. Das Buch soll nicht einstauben. Ich will es bald lesen. :-)
      Die anderen Bücher kenne ich teilweise vom Sehen her. Jeder Tag ein Jahr hat gleich mein Interesse geweckt. Das könnte etwas für mich sein. Das Buch werde ich mir genauer anschauen.
      Liebe Grüße
      Tinette

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Tinette,

        ich fand beide Bücher wirklich richtig toll. Bei "Glaube Liebe Tod" hatte ich das gar nicht erwartet, aber irgendwie fand ich den Polizeipfarrer super interessant und der zweite Band hat mir dann auch ziemlich gut gefallen.

        Und auf Constellation warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Band. Der soll ja die Tage erscheinen :)

        Liebste Grüße
        Julia

        Löschen

    Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
    Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

    -->