Dienstag, 24. Juli 2018

The Mid-Year Book Freak out

Hallo ihr Lieben, 
wir wurden von Andrea für den "The Mid-Year Book Freak out" getaggt. Vielen Dank dafür! Hier kommt unser Beitrag:


1. Das beste Buch, welches du in diesem Jahr gelesen hast?

Froschröschen - Das wahre Märchen von [Summer, Halo]

Julia:
Auch wenn das Buch ziemlich oft bei unseren Tags vertreten ist, muss ich es auch dieses Mal aufführen, denn es ist nun mal das beste Buch, das ich dieses Jahr (und vermutlich auch jemals) gelesen habe. Die Rede ist von Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry. Dieses Buch hat mich schwer beeindruckt und absolut berührt.

Kerstin:
Das war "Froschröschen" von Halo Summer. Die Geschichte ist unglaublich fesselnd, die beiden Märchen werden toll zu einer neuen Erzählung verknüpft und die Charaktere sind ebenfalls sehr gut ausgearbeitet. Von mir gab es die vollen 5 Sterne.


2. Die beste Fortsetzung, die du in dem Jahr gelesen hast?


Julia:
Für mich ist dies Scythe – Der Zorn der Gerechten (2. Band) von Neal Shusterman. Mir hat der Auftaktband enorm gut gefallen und ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Ich fand den zweiten Band zwar nicht ganz so gut wie den ersten, aber er kann sich definitiv sehen lassen und führt die Geschichte rund um Citra und Rowan toll weiter.

Kerstin:
"Die Gabe des Himmels", der vierte Band der Fleury-Saga, ist für mich der bisher beste Band der Reihe. Ich fand schon den dritten Band toll, aber der neue ist noch ein kleines bisschen spannender und packender, obwohl er um einiges dicker ist.


3. Eine Neuerscheinung des Jahres, welche du noch nicht gelesen hast, es aber dringend möchtest.


Julia:
Ich habe mich so wahnsinnig auf den Abschlussband von Götterfunke gefreut, aber leider habe ich es bisher aus irgendeinem Grund noch nicht geschafft, Verlasse mich nicht zu lesen. Es lacht mich jedes Mal von meinem Bücherregal aus an. Ich hoffe, ich werde bald dazu kommen.

Kerstin:
Ich habe viele Neuerscheinungen auf der Wunschliste, aber die Reihe um Max Heller mag ich sehr gerne, also will ich unbedingt den dritten Band lesen, der am 22. Juni erschienen ist.


4. Meine am meisten herbeigesehnten Neuerscheinungen der zweiten Jahreshälfte sind …?

Julia:
Wow! Da gibt es wirklich einige Bücher, die ich niemals hier alle auflisten kann. Aber hier eine Auswahl:


  1. Maxton Hall (3): Save us | Mona Kasten | 31. August
  2. Constellation (2): In ferne Welten | Claudia Gray | 3. September
  3. Das Mädchen aus Feuer & Sturm | Renée Ahdieh | 28. September
  4. Die Krone der Dunkelheit | Laura Kneidl | 2. Oktober
  5. Der Insasse | Sebastian Fitzek | 24. Oktober
  6. Trust | Kylie Scott | 26. Oktober
  7. Iskari (2): Die gefangene Königin | Kristen Ciccarelli | 29. Oktober
  8. Dive Bar (3): Naughty, Sexy, Love | Kylie Scott | 21. Dezember

Kerstin:
Diese Neuerscheinungen stehen auf meiner Wunschliste ganz oben, aber es gibt noch viele andere Bücher, auf die ich mich sehr freue^^

    
  1. Die Abenteuer des Apollo (2): Die dunkle Prophezeiung | Rick Riordan | 31. August
  2. Mistral (3+4): Die Wellen singen / Wenn der Sturm tobt | C.L. Wilson | 28. September
  3. Wie Eulen in der Nacht | Maggie Stiefvater | 2. November
  4. Kiranmalas Abenteuer (1): Das Geheimnis des Schlangenkönigs | Sayantani DasGupta | 30. November
  5. The Dark Artifices (3): Queen of Air and Darkness | Cassandra Clare | 4. Dezember

5. Meine größte Enttäuschung des Jahres

36974435 Frigid

Julia:
Mich hat Before us von Anna Todd enttäuscht. Ich hatte auf mehr Informationen über Hardin gehofft, aber im Grunde hatte dieses Buch so gut wie keinen Inhalt und war für mich nur pure Zeitverschwendung. Schade. Vorgeschichten mag ich in der Regel nämlich eigentlich ganz gerne.

Kerstin:
Ich war sehr gespannt auf "Dublin Friends"... das Konzept klang interessant und ich mag Rockstar-Liebesgeschichten, aber hier konnte ich mit den Charakteren gar nichts anfangen und die aufkeimende Beziehung war für mich nicht überzeugend. Weil das Buch sich gut lesen lässt, habe ich immerhin noch 2,5 Sterne vergeben. Auch "Frigid" war irgendwie enttäuschend - ich habe dem Buch drei Sterne gegeben, aber ich hatte mehr davon erwartet, vor allem, weil alle von der Autorin schwärmen und ich Liebesgeschichten von besten Freunden mag.


6. Die größte Überraschung



Julia:
Definitiv Ich bin die Nacht von Ethan Cross. In den letzten Monaten habe ich viele Thriller gelesen, die leider nur durchschnittlich waren oder mich nicht richtig packen konnten. Deswegen hatte ich auch keine große Erwartungen an dieses Buch, aber Ethan Cross hat mich vollkommen abgeholt und mitgerissen. Ich bin auf die Fortsetzungsbände gespannt.

Kerstin:
Normalerweise mag ich keine Geschichten, in denen Familien auseinanderbrechen und Fremdgehen ins Spiel kommt, aber "Zeit für Eisblumen" hat mir gut gefallen - die komplizierten Gefühle der Protagonistin wurden gut dargestellt und ich mochte, wie realistisch die Autorin mit der Krankheit von Fee umgegangen ist.


7. Deine neuen LieblingsautorInnen


 Feel Again - Mona Kasten - PB

Julia:
Die Bücher von Sarina Bowen und Daniel Cole haben mich dieses Jahr überzeugen können. Beide Autoren fand ich richtig klasse, so dass ich mich auf die jeweiligen Neuerscheinungen sehr freue.

Kerstin:
Jennifer Estep und Mona Kasten haben mich absolut überzeugt und ich bin gespannt darauf, andere Bücher von ihnen zu lesen.


8. Dein neuer fiktiver Schwarm ist …?

The Goal – Jetzt oder nie: Roman (Off-Campus 4) von [Kennedy, Elle]

Julia:
Bei dieser Frage bin ich leider raus. Normalerweise fällt es mir nämlich gar nicht schwer, mich von männlichen Protagonisten überzeugen zu lassen. Aber Schwarm? Da fällt mir spontan wirklich niemand ein :D

Kerstin:
Tucker aus "The Goal" ist toll ♥ Sabrina macht es ihm nicht unbedingt leicht, aber mir hat sehr gefallen, wie geduldig und liebevoll er im Umgang mit ihr war und dass er unbedingt das richtige tun wollte.


9. Dein neuer Lieblingscharakter ist …?

Das Blatt des dunklen Herzens von [Ciseau, Karolyn]

Julia:
Auch hier muss ich passen, denn Lieblingscharaktere habe ich nicht wirklich und hatte ich auch noch nie. Es gibt einige tolle und heldenhafte Protagonisten, die mir im Gedächtnis geblieben sind, aber davon mag ich keinen lieber, als den anderen :)

Kerstin:
So absolut kann man es nicht sagen - wie bei Julia gab es auch bei mir sehr viele Figuren, die ich gerne hatte. Im letzten Monat sticht da Ares aus "Das Blatt des dunklen Herzens" heraus; er ist ein sehr interessanter, vielschichtiger Charakter. Einerseits hat er etwas geheimnisvolles, dunkles an sich, andererseits ist sein Umgang mit der Protagonistin sehr liebevoll. Dazu kommt, dass er gefährlich, geschickt und intelligent ist. Je mehr man über ihn erfährt, desto mehr mochte ich ihn.


10. Welches Buch brachte dich in diesem Jahr zum Weinen?

Weit wie das Meer

Julia:
Das war bei mir Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin. Ich hatte zwar erwartet, dass es mich mehr berühren würde, aber trotzdem hat mich das Buch ein, zwei Tränen gekostet.

Kerstin:
Ich bin nahe am Wasser gebaut, mir kommen schnell die Tränen^^ Bei den Büchern von Nicholas Sparks sind sie beinahe garantiert... so auch bei "Weit wie das Meer". Es hatte mich zwar nicht vollständig begeistert, aber zum Weinen gebracht hat es mich trotzdem.


11. Welches Buch machte dich so richtig glücklich?

Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten von [Iosivoni, Bianca]

Julia:
Ich LIEBE Mafia-Geschichten, weswegen ich mich wochenlang auf Cold Princess gefreut und das Lesen sehr genossen habe.

Kerstin:
Von "Sturmtochter" habe ich im Buchladen eine von der Autorin signierte Ausgabe gefunden, was mich glücklich gemacht hat :) Die Geschichte selbst hat mir dann auch sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt auf Band 2.


12. Welche war die beste Buchverfilmung, die du in diesem Jahr gesehen hast?

Poster

Julia:
Dieses Jahr habe ich noch keine Buchverfilmung gesehen. Zumindest keine, die mir gefallen hat :D

Kerstin:
Ich habe zum wiederholten Mal "Der Marsianer" gesehen - ich finde den Film richtig, richtig gut. Das Buch habe ich leider immer noch nicht gelesen. Neu gesehen habe ich glaube ich nur "Fifty Shades Freed", was ich besser fand als das Buch - allerdings fand ich den dritten Band der Reihe auch nicht unbedingt genial.


13. Welche ist deine Lieblingsrezension, die du in diesem Jahr geschrieben hast?


Julia:
Hm, wirklich schwierig. Spontan fällt mir da die Rezension zu The Ivy Years – Bevor wir fallen ein, weil ich das Thema richtig schön umgesetzt fand. Aber es gibt bestimmt noch andere Rezensionen, die mir Freude bereitet haben.

Kerstin:
Ich bin eigentlich mit den meisten meiner Rezensionen mehr oder weniger zufrieden, aber die von "Das Vermächtnis des Künstlers" finde ich irgendwie besonders gelungen... vielleicht, weil es sowohl um positive als auch um negative Aspekte ging und es anspruchsvoll war, das weitgehend ausbalanciert zu schreiben.


14. Welches ist das schönste Buch, das du in diesem Jahr erhalten hast?

Animant Crumbs Staubchronik von [Rina, Lin] Bildergebnis für harry potter hufflepuff edition

Julia:
Das Cover von Bianca Iosivonis Sturmtochter ist meiner Meinung nach ein Traum.

Kerstin:
"Animant Crumbs Staubchronik" hat ein wunderschönes Cover und die Haus-Ausgaben des ersten Harry Potter-Buches finde ich auch toll :)


15. Welche Bücher musst du unbedingt bis zum Ende des Jahres gelesen haben?

Julia:
Ich habe einige wahnsinnig tolle Bücher auf meinem SuB, die ich unbedingt noch lesen möchte. Hier eine Auswahl:

  1. Das Juwel (1): Die Gabe | Amy Ewing
  2. Das Lied der Krähen (1) | Leigh Bardugo
  3. Das Reich der sieben Höfe (2): Flammen und Finsternis | Saran J. Maas

Kerstin:
Folgende Bücher will ich unbedingt noch in diesem Jahr lesen:

Der letzte erste Kuss - Bianca Iosivoni - Taschenbuch   Bitterzart: Roman (Die Birthright-Trilogie 1) von [Zevin, Gabrielle] 
  1. Firsts (2): Der letzte erste Kuss | Bianca Iosivoni
  2. Die Manufaktur der Düfte | Sabine Weigand
  3. Das Rosie-Projekt (1) | Graeme Simsion
  4. Schokoladen-Reihe / Birthright-Trilogie (1): Bitterzart | Gabrielle Zevin
  5. Helden des Olymp (1): Der verschwundene Halbgott | Rick Riordan

Und nominieren möchten wir...

Natürlich muss sich niemand verpflichtet fühlen, aber wir würden uns freuen, wenn ihr mitmachen würdet. Wenn sonst noch jemand mitmachen möchte, kann er das natürlich auch tun :)
Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Hey ihr beiden :D

    Ich freue mich, dass ihr auch am TAG teilgenommen habt :D

    Neben "Das Blatt des dunklen Herzens" habe ich bisher nur "Before us" gelesen. Das Buch hat mir aber auch nicht so wirklich zugesagt.
    Unter den anderen Büchern sind aber noch sehr viele, die ich auch noch lesen will ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend euch :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      noch einmal danke fürs taggen, es waren auf jeden Fall interessante Fragen dabei :)
      Dann hoffe ich, die Bücher werden dir gefallen, wenn du sie liest ;D

      Danke, dir auch noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.

-->